Face Feature Tracking mit der gehackten Kinect

Daito Manabe und Zach Lieberman gelang es, die Mimik eines Gesichts mit der Kinect zu tracken und darauf in Echtzeit Partikel zu generieren.



 

Daito Manabe und Zach Lieberman gelang es, die Mimik eines Gesichts mit der Kinect zu tracken und darauf in Echtzeit Partikel zu generieren.

 

Der japanische Programmierer Daito Manabe und Zach Lieberman, einer der Mitentwickler von Processing, haben die gehackte Kinect, den Game-Controller von Microsoft noch um ein weiteres Level mehr ausgereizt als die Kollegen. In ihren Versuchen mit openFrameworks gelang ihnen die Gesichtserkennung durch den Kamerafeed der Kinect. So wird ein Gesicht und seine Mimik in Echtzeit von der Kinect erfasst. Auf das Gesicht wiederum projizierten sie unmittelbar generierte Partikel, die sich der Mimik anpassen und darauf ausrichten. Diese innovative Weiterentwicklung gelang noch keinem anderen – wir hoffen, dass daraus bald noch mehr interessante Experimente oder gar Kampagnen entstehen. Mehr dazu in Liebermans Bilder- und Videogalerie.

 

 


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren