Erstes eBook in Farbe von Hanvon

EBooks fristen bekanntlich bislang ein schwarz-weißes Dasein. Der neue eReader von Hanvon bringt nun Farbe auf den Screen in den Maßen eines Din A4-Blattes.



 

 

EBooks fristen bekanntlich bislang ein schwarz-weißes Dasein. Der neue eReader von Hanvon bringt nun Farbe auf den Screen in den Maßen eines Din A4-Blattes.

Der chinesische Entwickler Hanvon hat diesen Monat den ersten farbigen eReader/eBook vorgestellt. Das Gerät besitzt einen Din A4 Triton Screen des Herstellers E Ink, der sowohl mit einem elektromagnetischen Stift als auch über Fingerberührung bedient werden kann. Der E Ink-Bildschirm ist mit WLAN ausgestattet und kann sich wie etwa die iPad-Konkurrenz über ein 3G-Mobilnetzwerk mit dem Internet verbunden sein. Das eBook kann (englische) Texte vorlesen und simultan von Chinesisch auf Englisch übersetzen.

E Ink Screens verwenden viel weniger Strom als herkömmliche LCD-Bildschirme – die Laufzeit der Batterie des Hanvon eReaders beträgt immerhin 30 Stunden. Jedoch ist ein E Ink Screen im Gegenzug nicht ganz so scharf gestochen wie ein LCD Screen. Der neue eReader soll ab nächstem Februar erhältlich sein, der Lieferpreis in den USA liegt bei 530 Dollar.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren