DIY Raumfahrt

DIY Raumfahrt, Open Source-Satelliten und mit Crowdsourcing finanzierte Astronomie – auf der re:publica Konferenz in Berlin dreht sich so Einiges um Open Source Space Science.



0
0
1
392
2082
獫票楧栮捯洀鉭曮㞱Û뜰⠲쎔딁烊皭〼፥ᙼ䕸忤઱
32
15
2459
14.0

Normal
0

21

false
false
false

EN-US
JA
X-NONE

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:”Normale Tabelle”;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:””;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:12.0pt;
font-family:Cambria;
mso-ascii-font-family:Cambria;
mso-ascii-theme-font:minor-latin;
mso-hansi-font-family:Cambria;
mso-hansi-theme-font:minor-latin;}

 

0
0
1
5
31
獫票楧栮捯洀鉭曮㞱Û뜰⠲쎔딁烊皭〼፥ᙼ䕸忤઱
1
1
35
14.0

Normal
0

21

false
false
false

EN-US
JA
X-NONE

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:”Normale Tabelle”;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:””;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:12.0pt;
font-family:Cambria;
mso-ascii-font-family:Cambria;
mso-ascii-theme-font:minor-latin;
mso-hansi-font-family:Cambria;
mso-hansi-theme-font:minor-latin;}

Copenhagen Suborbitals, ein Open Source-Projekt für den bemannten Weltraumflug (CC-BY-SA Lizenz)

 

DIY Raumfahrt, Open Source-Satelliten und mit Crowdsourcing finanzierte Astronomie – auf der re:publica Konferenz in Berlin dreht sich so Einiges um Open Source Space Science.

 

Wenn ab dem heutigen Montag bis zum Mittwoch (6. bis 8. Mai 2013) um die 4.000 Blogger, Social Media-Berater, Vertreter von Regierungsorganisationen und andere Interessierte zur Berliner Station kommen, geht es auf der re:publica 13 Konferenz in erster Linie um Digitales Leben, Netzgeschehen sowie die vielfältigen Aspekte von Open Source.

Ein spannender Schwerpunkt dabei ist der Themenbereich rund um die DIY Raumfahrt. Zum Beispiel der Versuch von Wissenschaftlern, in ihrer Freizeit die erste private Mondlandung zu organisieren und umzusetzen (Lecture: Hell Yeah, it’s Rocket Science! – pushing private space exploration with 30 Million US Dollars). In eine ähnliche Richtung zielt auch die Open Satellite Initiative ab. Interessant ist auch die Entwicklung des Crowdsourcing in der Astronomie, bei der Wissenschaftler von der Zuarbeit von Hackern, Entwicklern und Hobby-Astronomen profitieren können (Lecture: Crowdsourced Astronomy).

Auch spannend ist der deutsche Vorstoß des DLR, des Forschungszentrums der Bundesrepublik Deutschland für Luft- und Raumfahrt, eigene Daten unter der Creative Commons-Lizenz der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen (Lecture: Space Science as a creative commons?).

 

DIY Raumfahrt auf der re:publica 13 – Veranstaltungen am 7. Mai:

Crowdsourced Astronomy: 11:15 Uhr. Mehr Info.

Hell Yeah, it’s Rocket Science! – pushing private space exploration with 30 Million US Dollars: 17:30 Uhr. Mehr Info.

Space Science as a creative commons? 18:45 Uhr. Mehr Info.

 

Veranstaltungen am 8. Mai:

Open Satellite Initiative: 17:30 Uhr. Mehr Info.

 


Schlagworte: , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren