DigitalFilmCamp Berlin: Crowdfunding vs. Crowdsourcing

Während des Berlinale Filmfestivals findet am 14. und 15. Februar das DigitalFilmCamp rund um das Thema Crowdfunding statt.



 

Während des Berlinale Filmfestivals findet am 14. und 15. Februar das DigitalFilmCamp rund um das Thema Crowdfunding statt.

 

Das Crowdfunding-Portal Kickstarter aus Amerika macht es erfolgreich vor und zeigt, wie ambitionierte Projekte aus allen Kreativsparten mit der Hilfe von Kleinstspenden finanziert werden. In Deutschland funktioniert das ebenso gut mit Plattformen wie www.startnext.de oder www.seedmatch.de.

 

Zeitgleich zum Berlinale Filmfestival widmet sich nun am 14. und 15. Februar das DigitalFilmCamp in Berlin ganz dem Thema Crowdfunding. Zum siebten Mal wird diese zweitätige Konferenz in der HomeBase veranstaltet. Sie stellt Marketingstrategien und Finanzierungsmöglichkeiten vor und zeigt, wie freie Projekte mit der Beteiligung von vielen umgesetzt werden können.

 

Die Konferenz bietet Panels und Diskussionsrunden rund um das Thema Crowdfunding – und vor allem viele Präsentationen von Filmprojekten, die mit Hilfe dieses Konzepts realisiert wurden oder es derzeit vorhaben. Das Digitalcamp ist als Kick-Off-Veranstaltung gedacht: Im Laufe dieses Jahres sollen sich alle, die ihr Projekt vorgestellt haben, weiter regelmäßig treffen und über die Realisierungen austauschen. Mehr Infos zum Programm.

 

 


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren