Apple stellt iPod touch vor

Update



Das revolutionäre Multi-touch Interface vom Apple iPhone gibt es jetzt auch als iPod. WiFi ist auch dabei. Das Gerät nennt sich iPod touch. Im Vergleich zum iPhone ist der neue iPod mit berührungsempfindlichen Bildschirm nicht ganz so hoch, etwas breiter und sogar flacher. Die Abmessungen vom iPod touch betragen 110 mal 61,8 mal 8 in Millimetern. Das iPhone misst sich in 115 mal 61 mal 11,6. Das iPhone wiegt 135 Gramm. Der iPod touch 120. Das 3,5-Zoll Breitbild-Display soll in beiden Geräten identisch sein.
Zum ersten Mal von Apple kommt der iPod als iPod touch mit integriertem WLAN, über das im iTunes Wi-Fi Music Store Musik probegehört und auch eingekauft werden kann. Die Musik wird im internen Speicher abgelegt und bei einer Verbindung an den Mac oder PC von iTunes auf die Festplatte kopiert.
Für Internet sind die Anwendungen Safari als Browser, das YouTube-Programm von Apple und ein Zugang zu Search bei Google oder Yahoo installiert. Einen Mail-Client gibt es nicht. Dafür benötigt man das iPhone mit Servicevertrag.
Der iPod touch hat den integrierten Beschleunigungssensor vom iPhone, der automatisch registriert, wenn er ins Querformat gedreht wird. Beim Abspielen von Musik wechselt er automatisch auf Cover Flow, mit dem sich die Musiksammlung anhand der Alben-Cover per Finger durchblättern lässt. Bei der Wiedergabe von Fotos werden diese automatisch im Querformat dargestellt, Webseiten horizontal. Der iPod touch besitzt einen Umgebungslichtsensor, der die Helligkeit des Displays automatisch anpasst. Der iPod touch kann Audio bis zu 22 Stunden und Video bis zu fünf Stunden wiedergeben.
Der iPod touch wird in zwei Modellen angeboten. Zum acht Gigabyte Flash-Speicher kostet das Geräte US $ / € 299 und mit 16 Gigabyte sind US $ / € 399 zu zahlen. Der neue iPod touch wird im Laufe dieses Monats verfügbar sein. Mac-seitig werden Mac OS X v10.4.10 Tiger und iTunes 7.4 (Das ist eine neue Version.) vorausgesetzt. Am PC muß ebenfalls iTunes 7.4 vorhanden sein. Betriebssysteme sind XP SP2 oder Vista. Die Verbindung erfolgt über USB 2.0-Anschluss an den iPod Dock-Connector.

: Google Maps ist nicht enthalten beim iPod touch. Dies ist hier korrigiert. Bilder, die ein Bluetooth-Ikon neben der Akkuanzeige zeigen, entsprechen nicht der Ausstattung des Gerätes.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren