3D für alle: Google launcht kostenloses Archiv Poly

Google hat seine 3D-Bibliothek Poly gelauncht, die Objekte für Virtual- und Augmented-Reality bereitstellt – ob Kätzchen, UFOs oder Game of Thrones Charakter.



Google steigt gezielt ins VR- und AR-Business ein – und fördert jetzt auch diejenigen, die darin Anwendungen entwickeln.

Und das mit der 3D-Biblitothek Poly, die erst vor ein paar Tagen gelauncht wurde, aber schon hunderte 3D-Objekte bereithält: Affen, Raketen, Frida Kahlo Porträts, Geister, die ihre Zunge rausstrecken, Kätzchen mit Monokel, einen Converse-Turnschuh, der sich somnambul im Kreis dreht oder Khaleesi aus Game of Thrones.

Die 3D-Objekte werden von Google selbst, aber auch von Nutzern hochgeladen und zum Launch hat Google zahlreiche Artists eingeladen, 3D-Objekte im Oktagon-Style zu entwickeln.

Unkompliziert können die Objekte heruntergeladen oder zum Gif komprimiert werden und mit ihnen z.B. bei der Entwicklung von Apps, in AR- und VR-Spielen experimentiert, in Design und Architektur.

Möchte man eigene Arbeiten hochladen, kann man das mit Blocks von Google selbst oder Tilt Brush tun.

»Erkunde die Welt des 3D«, heißt es auf Poly, wo man auch gezielt auf Englisch in der Bibliothek suchen kann.

Etwa nach Animal, wo die 30 gefundenen Objekte vom Hummer zum Elefanten reichen. Gibt man Chair ein, bekommt man sogar 89 Ergebnisse – vom Rollstuhl über die Strandliege zum Eames Lounge Chair, der hier – nicht ohne Humor – nur »The Expensive Chair« heißt.

Noch ist Poly kostenlos, allerdings verweisen die genutzten Objekte immer auf die Quelle Google.

Merken


Schlagworte: , , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren