Berufspraxis

»Geld oder Leben« – mit dieser Drohung kommen auch kreative High-Potenzials nicht gerade weit. Was kommt nach dem ersten genialen Wurf, mit dem viele Kreative oft schon in ihrer Studienzeit brillieren? Viele schieben aber auch schon früh Brot-und-Butter-Jobs, schnuppern früh rein in alle erdenklichen Sparten rund um Design und Development. Für sie und alle erfahreneren Köpfe, die vielleicht mal nachverhandeln sollten, veröffentlicht PAGE in regelmäßigen Abständen den Gehaltsreport.

mehr

Blick ins Studio – Grabarz & Partner, VCCP Berlin und viele mehr

Werfen wir doch mal einen Blick hinter die Kulissen, in die Studios der Kreativszene. Hier ein Best of unserer Serie »Blick ins Studio«.

mehr

Portfolio-Design für Kreative

Portfolio-Design für Agenturen und Freelancer – das sind unsere Tipps …

mehr

Der Deutsche Designer Club e.V. feiert Jubiläum

23.06.2015 - 26.06.2015

Stuttgart, Hamburg, München, Frankfurt

25 Jahre wird der DDC in diesem Jahr und feiert gebührend mit Frühstückskonferenzen und Get together…

mehr

Interbrand-CCO Andy Payne im Interview

Wir sprachen mit dem Global Chief Creative Officer von Interbrand darüber, wie sich der Designer-Beruf wandelt und wie sich Marken im »Age of You« verändern müssen.

mehr

Anzeige

BDG, Christian Büning, PAGE Kolumne

BDG Business Basics: Akquise

Christian Büning gibt Tipps zu den unterschiedlichen Akquise-Formen.

mehr

Kolle Rebbe bietet Junioren eine Herberge

Zwei Nächte bei Stefan Kolle übernachten – welcher Kreativ-Nachwuchs will das nicht? Zum ADC Festival bietet Kolle Rebbe Studenten und Junioren Unterschlupf bei Agenturmitarbeitern und Geschäftsführern.

mehr

Neue Crowdsourcing-Plattform: Crowd Relations

Anne Märtens hat das Agenturgeschäft hinter sich gelassen und eine Crowdsourcing-Website für Designer gegründet, die fair für alle sein soll. Wir sprachen mit ihr darüber.

mehr

Karriere, Kind oder beides?

Generation Y: Wie stellen sich heutige Designstudenten ihre Zukunft in Agentur oder Selbständigkeit vor? Sieben haben uns ein Statement geliefert – harte Arbeit scheuen sie alle nicht

mehr

Anzeige

Texter, Jobprofil, kreative Berufe

Jobprofil: Texter

Als Artdirektor in einer Agentur zu arbeiten, ist für viele junge Leute ein Traumjob – über Texter hört man das eher selten. Dabei ist es gerade die enge Teamarbeit zwischen beiden, die tolle Kampagnen hervorbringt …

mehr

GWA startet bundesweite Nachwuchs-Events

Die Werbebranche legt sich mächtig ins Zeug, um den Kreativnachwuchs für sich zu begeistern. Der GWA informiert mit der bundesweiten Event-Reihe »adday/adnight«.

mehr

Online weiterbilden in der Kreativbranche: MOOCs

Massive Open Online Courses (MOOCs) sind eine neue Form der Online-Weiterbildung. Welche Möglichkeiten sie Kreativen bieten …

mehr

Die Content Maschine

Alle reden über Content. Die Content Maschine von fischerAppelt produziert ihn.

mehr

Anzeige

Von nützlich bis gaga: Technik Gadgets fürs Mobile Office

Immer auf dem Sprung und viel unterwegs? Freelancer aufgepasst, diese Gadgets sind vielleicht was für euch!

mehr

ADC Portfolio Night in Berlin

Am 20. Mai können Nachwuchs-Kreative ihre Portfolios präsentieren und sich Feedback von Profis holen.

mehr

Interview mit Koichiro Tanaka

Er gilt als einer der bedeutenden Kreativköpfe der digitalen Werbung, am nächsten Wochenende spricht er auf der see Conference #10 mehr

So tickt der Kreativarbeitsmarkt

Warum die Kreativbranche immer noch ein Macho-Business ist, man als Packaging Designer aufpassen muss und wie Agenturen sich fit für die Zukunft machen: Wir sprachen mit Markenpersonal-Geschäftsführer Nils Kreyenhagen.

mehr

Anzeige

ADC Kreativranking für Fach- und Hochschulen

Welche Hochschulen und welche Bundesländer bilden den besten Kreativnachwuchs aus? Der ADC will diese Frage mit einem eigenen Ranking beantworten. Das ist allerdings mit Vorsicht zu genießen.

mehr

Neue Matchingplattform für Kreativagenturen

Agenturmatching.de will Auftraggeber und Agenturen schnell und unkompliziert zusammen bringen.

mehr

Und doch ist Gestaltung und Entwicklung kein Malen nach Zahlen – Expertise, ein gutes Selbstmanagement, Selbstbehauptung und eine ausgewogene Work-Life-Balance sind wichtig, damit man möglichst lange im Job bleibt. Nicht zuletzt berichten wir auch über sprühende Designköpfe, die den Agenturen, Redaktionen und Designabteilungen großer Unternehmen den Rücken kehrten, um entweder als Selbstständige eigene Designdomänen zu besetzen oder gänzlich andere Branchen für sich zu erschließen. Denn eigentlich gilt: Design ist überall drin.