PAGE online

Wie das Restaurant-Branding von Ryuko japanische Kultur zitiert

Das Restaurant Ryuko verbindet japanische Tradition und moderne Internationalität – ganz so wie das umwerfend zarte Branding des Kreativstudios Blok Design samt eines Logos, das genau hinschauen lässt.

Ryuko ist ein japanisches Wort, das gleich zwei Bedeutungen hat. Es steht für den Drachen und für den Tiger, für zwei Charaktere, die beide nach Macht streben, die stark und unabhängig sind, aber auch gegensätzlich. Ganz so wie die beiden Chefs des neuen japanischen Restaurants und der Bar Ryuko im kanadischen Calgary.

Gleichzeitig beschreibt der Name auch die Küche, die im Ryuko geboten wird, die japanischen Fischspezialitäten, die schon mal mit Rotwein verfeiert werden oder das Huhn mit Miso und Tomate.

Das Erscheinungsbild des Restaurants stammt von dem kanadischen Kreativstudio Blok Design, das dafür in die japanische Tradition und Kultur eingetaucht ist– und klassisches mit einem zeitgemäßen Twist versehen hat.

Ganz wie das Logo, das feinliniert und verschlungen, japanische Malerei und Formensprache zitiert und einen Drachen und einen Tiger miteinander verbindet. Und sich zudem auch in schönstem Ozeanblau in Neon zeigt.

Gestempeltes Wabi-Sabi

Gleichzeitig wechseln sich zarte und raue Materialien ab, ergänzt Pergamentpapier die Speisekarten, trifft Packpapier auf feines Aquarell und wird, ganz der ästhetischen Philosophie des Wasi-Sabi folgend, auf Einfachheit und manchmal auf Unregelmäßigkeiten gesetzt.

Das zeigt sich in der gestempelten Identity, die an die Beliebtheit der Hanko, wie Stempel in Japan heißen, erinnern. Erste gab es bereits 57 n. Chr., später wurden sie zum Identitätsnachweis, der bis heute von Bedeutung ist. Auch deshalb gibt es sie in allen Variationen.

Diese Details, wie auch der Thunfisch, den man in all seiner Schönheit sieht, werden von dem großzügigen, leeren Raum unterstrichen, der sie umgibt.

Zart und in feiner Ästhetik gehalten ist auch der Name des Restaurants selbst und mit einem k versehen, das als kleiner Gimmick etwas aus der Reihe springt.

Produkt: eDossier: »Modernes Corporate Design«
eDossier: »Modernes Corporate Design«
Die wachsenden Herausforderungen für Designer bei der Gestaltung von Identitäten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren