Gewinnspiel Illustrations-Kalender 2012

Wer von verschiedenen Illustratoren durchs kommende Jahr begleitet werden möchte, sollte sich unbedingt diesen Kalender zulegen – oder ihn hier gewinnen.



BIld Tschau Tschuessi Kalender

Tschau Tschüssi ist ein Laden in Leipzig, der sich der Sammlung und Verbreitung von interessanten Design-Produkten verschrieben hat. Jedes Jahr im Herbst veröffentlicht er den Tschau Tschüssi Taschenkalender für das kommende Jahr, in dem jeder Monat von einem anderen Illustrator gestaltet wurde.

An der Ausgabe für 2012 waren unter anderem Lilli Gärtner, Gregor Hinz, Human Empire, Smil, Amy Walters und Zum Heimathafen beteiligt. Wer sich von ihren Illustrationen inspiriert fühlt, hat auf der Nachbarseite im kleinen Kalender Platz, eigene Skizzen, Bilder oder Notizen festzuhalten.

BIld Tschau Tschuessi Kalender
BIld Tschau Tschuessi Kalender

Wie die Idee zu dem Kalender und die Zusammenarbeit mit den Illustratoren entstanden ist, darüber sprachen wir mit Miriam Paulsen von Tschau Tschüssi.

PAGE: Was ist das Besondere am „Tschau Tschüssi“ Kalender für 2012?

Miriam Paulsen: Etwas Besonderes ist dieser Kalender jedes Jahr! Aber dieses Jahr hat er sogar noch einen Bonus-Tag! Außerdem besticht der Kalender durch sein superhandliches Format – er passt in jede Tasche, egal, ob an der Brust, am Po oder in der Hand –, viel Platz zum Reinschreiben, aufgeräumte Gestaltung von bachmann-paulsen.de und natürlich seine super Illustrationen!

Wie haben Sie die Illustratoren ausgewählt?

Jedes Jahr werden 12 Illustratoren gefragt, ob sie einen Monat für den Kalender gestalten. Gemeinsam ist ihnen allen, dass ihre Produkte auch im Laden verkauft werden. Nur der Umschlag ist gesetzt. Der Leipziger Comiczeichner Ralph Niese, eines der Gründungsmitglieder des Tschau Tschüssi, zeichnet das Cover, das sich auf die chinesische Astrologie mit ihren Tierkreiszeichen und Elementen bezieht. Warum auch immer.

Wer entscheidet, welche Illustrationen in den Kalender kommen?

Jeder Illustrator bekommt einen Monat und kann sich dann austoben. Einige Bauernregeln und Feiertage aus dem Kalendarium sind zwar vorgegeben, aber ein Bezug muss da nicht unbedingt sein. 

Kann jeder (professionelle Gestalter) mitmachen und sich für die 2013 Version bewerben?

Prinzipiell schon, falls er mit seinen Produkten im Tschau Tschüssi Laden vertreten ist.

Nein, es ist in dem Sinne kein Open-Call-Projekt.

In welcher Auflage wird der Kalender produziert?

Dieses Jahr hat der Kalender eine Auflage von 672 Stück.

Seit wann gibt es das Projekt »Tschau Tschüssi Kalender«?

Den Kalender gibt es in dieser Form seit vier Jahren. 2008 gab es einen Prototyp in sehr kleiner Auflage mit gestempelter Buchbinderpappe als Umschlag und kopierten einfarbigen Seiten. Mittlerweile geht das Ganze in die Druckerei, wird von uns gebunden und reist um die Welt.

Welche Idee steckt dahiner?

Der Kalender ist eine Konsequenz aus der tollen Zusammenarbeit mit den zahlreichen Illustratoren und Gestaltern, die im Laden vertreten sind. Alte Bekannte und neue Freunde begleiten einen durch das ganze Jahr. Für seine Besitzer gibt es immer wieder Neues zu entdecken.   


Gewinnspiel

Wir verlosen drei Exemplare des »Tschau Tschüssi Kalenders« für 2012. Wenn Sie gewinnen möchten, schicken Sie bis spätestens 14.10.2011 eine E-Mail mit dem Betreff »Tschau Tschüssi« an info@page-online.de

BIld Tschau Tschuessi Kalender
BIld Tschau Tschuessi Kalender
BIld Tschau Tschuessi Kalender

Bestellen können Sie den Kalender hier.


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren