Telekom Redesign zur CeBIT 2013

Die Deutsche Telekom hat ihren Markenauftritt dem digitalen Wandel angepasst.



Bild Telekom Cebit

 

Auf der CeBIT 2013 präsentiert sich die Telekom mit einem veränderten Markenauftritt. Dieser wurde, so heißt es seitens der Telekom, »auf die Anforderungen der digitalen Welt und der sich rasant verändernden Märkte« ausgerichtet. Die Marke soll fortan also über alle Medienkanäle und Kundenkontaktpunkte hinweg einheitlich wahrgenommen werden.

Die Weiterentwicklung umfasst die gesamte Markenwelt der Telekom: Sie reicht von Messedesign über klassische Werbung und Sponsoring bis hin zur Bekleidung der Mitarbeiter in den Telekom Shops. Auf den ersten Blick hat sich nicht viel verändert: Die Telekom setzt weiterhin auf die langjährig etablierten Markenelemente wie das T-Logo, die Quadrate (»Digits«), den akustischen Markenjingle und die Konzernfarbe Magenta. Jedoch spielt die Farbe Magenta im neuen Auftritt eine noch größere Rolle als bisher: Sie soll online, in Anzeigen und in den Shops »künftig deutlich in den Vordergrund gerückt« werden, sagt die Telekom. Auf der Tapete auf dem CeBIT-Messestand des Unternehmens ist der neue Farbton bereits zu sehen.

Bild Telekom Cebit

Bild: Telekom-Tapete auf der CeBIT 2013

Zudem wurde die Zahl der »Digits« im Markenlogo von zehn auf nur noch vier Stück reduziert, wodurch der Buchstabe »T« nun mehr Platz im Logo einnehmen kann. Die Umstellung der Markenwelt erfolgt sukzessive und längerfristig, aktuelle Werbe- und Printmittel werden ab sofort angepasst.

 

Bild Telekom Cebit

 

Bild: Der Telekom-Auftritt auf der CeBIT

 


Schlagworte: , , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren