Stylische Premiere: Identity für die Wiesn-Wirte

Am 22. September beginnt das Oktoberfest und erstmals treten die Wiesn-Wirte mit gemeinsamem Erscheinungsbild auf. Und was für einem! Gestaltet von The Wunderwaffe.



Eigentlich hatten die Fest-Wirte »nur« ein Logo bestellt. Für ihre ganz besondere Premiere: denn die Wiesn-Wirte machen jetzt erstmals gemeinsame Sache und treten auf dem Oktoberfest als eine Marke auf.

Gestalten sollte es The Wunderwaffe, Designstudio aus München, lokal, mitreißend und verschmitzt.

Doch mit dem Logo lieferten Charlotte Bufler und HP Albrecht gleich auch noch eine Schrift mit. Ausgelassen wie die Wiesn, schäumend wie das Bier und prall wie das Oktoberfest selbst – und das alles serviert in Bierkrügen.

So überbordend kann Gemeinschaft aussehen – und das unter knallblauem Himmel, wie er hoffentlich über dem Oktoberfest (22.9. – 7.10.) dann auch scheint.

Schrift-Bild nennt The Wunderwaffe das Erscheinungsbild selbst und zu finden ist es auf Plakaten, Einladungskarten, Luftballons, Speisekarten, Ansteckern – und sogar auf den Absperrbändern der meist überfüllten Zelte.

Zu lesen ist darauf so freundlich wie bestimmt: »Obacht!«, »Aufpassn!« oder »Weidagehn!«.


Schlagworte: , , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren