So hat man Coca-Cola noch nicht gesehen

Coca-Cola bringt »Signature Mixers« heraus – in neuem Markendesign.



1894 wurde die Hutchinson Bottle herausgebracht, von Liebhabern kurz Hutches genannt, in dem die ersten Sodas abgefüllt wurden. Auch Coca-Cola.

Jetzt erleben sie in den »Signature Mixers«, die Coca-Cola auf den Markt bringt, da Mixgetränke mit »dunklen« Alkoholika wie Cognac, Bourbon und verschiedenen Rum-Sorten immer beliebter werden, eine Renaissance.

Für die »Mixers« hat der Konzern bekannte Mixologen wie Max Venning und Antonio Naranjo gebeten, an den perfekten Geschmacksnoten zu arbeiten  und bei ihren Experimenten mit mehr als 200 Zutaten sind vier verschiedene Noten entstanden.

Als rauchig, würzig, holzig und mit Kräutern sind sie benannt und werden in der legendären und modern überarbeiteten Hutchinson Bottle präsentiert.

Das zur Zeit aber ausschließlich in Großbritannien.

Fotocredit: Coca-Cola


Schlagworte: ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren