Ausgezeichnet: Corporate Design für die Deutsche Oper am Rhein

Das Frankfurter Designbüro Markwald & Neusitzer hat das neue Erscheinungsbild der Deutschen Oper am Rhein gestaltet.

mehr

Spielplan ohne Rasen und Pappfiguren

Spätestens ab dieser Woche grassiert das große Fußballfieber weit und breit, da bleiben wohl auch die Büros hiesiger Designer nicht verschont von schwarzrotgoldenen Accessoires und Spielplänen in Rasenoptik. Sicher, Spielpläne für die Fußball WM 2010 gibt es wie Sand am Meer – zum Beschriften und Bekleben, mit Magneten oder Einsteckkarten. Als Idee ist die entspechende Tabelle von Envis Precisely keine Perle – als gestalterische Leistung allerdings durchaus ansehnlich.

mehr

Sony zeigt auf FIFA-Fan-Fest WM-Highlights in 3D

Sony hat die britische Agentur iris mit einer 3D-Erlebniswelt beauftragt, in der Highlights der Fußball-WM zu sehen sind. In Deutschland wird sie in Berlin stehen.

mehr

DDB Sydney launcht australische VW Polo-Website

Zum Launch des neuen VW Polo in Australien hat DDB Sydney eine Website mit Fahrspaß für den User entwickelt.

mehr

Anzeige

Ganz schön unscharf: 3D-Sony-Spot zur Fußball-WM

Kleiner Trick, große Wirkung: Sony hat einen Spot geschaltet, der mit dem Phänomen 3D spielt.

mehr

Studenten der Willem de Kooning Academie entwerfen WM-Jubel-Shirts

Bas van de Poel und Daan van Dam bieten Fans mit dem KNVB Supporter Shirt eine schöne Alternative zum FIFA-Trikot

mehr

Vodoo-Zauber für Fußballfanatiker

Mit einer herrlich morbiden Kampagne bewirbt die Sockenmarke Burlington eine aktuelle Sonderkollektion. Produkte und Kommunikation widmen sich, wie könnte es dieser Tage anders sein, dem Thema Fußball.

mehr

Activision-Spot provoziert Nintendo

Im Droga5-Commercial fordert Activision von den Gamern: »Race like a big boy«.

mehr

Anzeige

Social-Media-Kampagne für Microsoft Smartphone KIN

Für die Microsft-Kampagne zum Smartphone KIN veranstaltet agencytwofifteen einen Facebook-Roadtrip

mehr

Virtuelle Geschichtsstunde: Die Welt der Habsburger

Geschichte als Abenteuer: Das Wiener Designkollektiv dform hat »Die Welt der Habsburger« als multimediale Schnitzeljagd visualisiert.

mehr

Stilvorlagen #5: Special Guest Fons Schiedon

Am kommenden Donnerstag erwartet die Besucher von »Stilvorlagen #5 – Kommentare zur Zeit« ein Special Guest: Fons Schiedon hat sich kurzfristig angekündigt, um seine Arbeiten unter dem Thema »How to do nice work and befriend cheerleaders. Der Einfluss des Spiels auf die künstlerische Mentalität.« vorzustellen.

mehr

Neuer royaler Auftritt für König Bansah

Der Auftritt von Kommunikationsdesign-Student Julian Zimmermann und dem ghanaischen König Bansah war ein umjubeltes Highlight der TYPO Berlin 2010. Jetzt ist die Website, die sie dort gemeinsam vorstellten, online gegangen.

mehr

Anzeige

Amsterdamer Agentur Muse sprengt per 3-D-Projektion Gebäude

Die Amsterdamer Agentur Muse hat für Samsung eine 3D-Projektion realisiert.

mehr

webguerillas gestalten my diary Website

Münchner webguerillas nehmen den Name der Modemarke wörtlich und gestalten ein Online-Tagebuch.

mehr

Inspirationsquelle Geld

Geld aus Zimbabwe scheint Kreative irgendwie zu inspirieren. Über die awardträchtige Trillion-Dollar-Kampagne von TBWAHuntLascaris hatten wir bereits berichtet – hier zeigen wir nun die Interpretation des Künstlers Peter Rösel.

mehr

Agentur Scheer entwickelt neuen Auftritt für das Schauspielhaus Bochum

Die Düsseldorfer Kreativagentur Scheer hat den Look des Schauspielhauses Bochum relauncht, dabei auf Inhalte gesetzt – und ein tolles Erscheinungsbild geschaffen.

mehr

Anzeige

IdN Magazine über Retro Graphics

Die aktuelle Ausgabe des internationalen Design Magazins aus Hongkong zeigt, dass es eine Gegenrevolution zum perfekten Style der neuen Technologien gibt.

mehr

Media Markt hängt sich per Online-Game an die Fußball-WM–Euphorie

Zugpferd Fußball-WM 2010: Für die Elektrohandelskette Media Markt entwarf die Wiener Interactive-Agentur ovos ein wenig ambitioniertes Online- und Social-Game.

mehr

Die Themenvielfalt ist dabei ebenso groß wie das Auftragsspektrum heutiger Mediendesigner. Im Printbereich sind Logodesign, die Gestaltung von Geschäftsausstattungen sowie Corporate Design ebenso zu nennen wie Buchgestaltung, Editorial Design und Packaging, aber natürlich auch die besten aktuellen Werbekampagnen. Wie es sich für das führende Fachmagazin der Design- und Publishingbranche gehört, geht es dabei oft in die Details – von der Konzeption bis zur Umsetzung, etwa mittels Druckveredelung.

Im Bereich Digital- beziehungsweise Interactive Design berichten wir über die schönsten neuen Websites und aktuelle Webdesigntrends ebenso wie über Animationen, Gamedesigns und die schönsten Apps. Zudem beleuchten wir innovative Konzepte fürs interaktive Marketing oder spektakuläre interaktive Installationen und deren Entstehung.

Womit wir neben Print- und Webdesign bei der dritten Säule heutigen Medien- und Kommunikationsdesigns wären: der Kommunikation im Raum. Im Zeitalter der Multichannel-Kommunikation bleiben Event- und Messedesign, Ausstellungsgestaltung oder Shopdesign keineswegs nur den jeweiligen Spezialisten vorbehalten, sondern werden auch von Design- und Werbeagenturen konzipiert und/oder realisiert.

PAGE ist engstens mit der Design-Community vernetzt. Nicht nur prominente Gestalter wie Stefan Sagmeister, Mirko Borsche oder Mario Lombardo sind regelmäßig auf PAGE Online vertreten – in unseren Kolumnen »Agentur der Woche« und »Blick ins Studio« geben wir stetig Einblicke in die Arbeit von erfolgreichen Designbüros und von vielversprechenden Nachwuchskreativen. Viele Studenten schicken uns tolle Arbeiten, die wir gerne auf PAGE Online vorstellen.

Und weil die eigentliche Kreation keineswegs das Einzige ist, was Gestalter im Alltag beschäftigt, kümmern wir uns auch um das Know-how, das drumherum benötigt wird. Unter anderem in unserer AGD-Kolumne, wo die Allianz deutscher Designer e.V. Berufspraxis-Tipps für Designer und Freelancer gibt – von der Auftragsakquise über den Umgang mit dem Kunden bis zu Honoraren und Gehältern.