Packende Lektüre: A Celebration of Women in Design Today

Passend zum Weltfrauentag und so spannend wie inspirierend: Erfolgreiche Frauen im Design-Business erzählen von Karriere und Arbeit.



Welchen Weg gehen Frauen im Design? Wie ist ihre Karriere verlaufen? Wie arbeiten sie?

Die brandneue Publikation Design(h)ers lässt diese Fragen von 30 erfolgreichen Designerinnen beantworten, von Illustratorinnen, Kommunikationsdesignerinnen, Schriftgestalterinnen und zeigt ihre Arbeiten.

Darunter Jessica Walsh von Sagmeister & Walsh, die immer wieder auch als politische Aktivistin antritt,  Olimpia Zagnoli mit ihrem wunderbar kinky Illustrationsstil, die gemeinsam mit ihren Vater eine erotische Tellerkollektion herausgebracht hat.

Leta Sobierajski, die mit ihrer bunten Geometrie für Kiehls, die New York Times und Modelabel arbeitet ist ebenso dabei wie Vanessa Eckstein von Blok Design, Morag Myerscough, die fade Orte zum Leuchten bringt,  Lettering-Künstlerin Jessica Hische und auch Verònica Fuerte von HEY aus Barcelona und Yah-Leng Yu von der Foreign Design Policy Group, Hongkong.

Gestaltet wurde das Buch ebenfalls von einer Frau, der Grafikdesignerin MW Wong aus Hongkong. Sie tauchte es in das Lila der Frauenbewegung und versah es gleichzeitig mit augenzwinkerndern Spielereien, mit Augen, Mündern und Konfetti-Punkten im silbernen Prägedruck.

Alles Gute zum Internationalen Frauentag!

Design(h)ers, 272 Seiten, Englisch, erschienen bei Victionary, 37 Euro, ISBN: 978 988 790 3321


Schlagworte: ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren