PAGE online

#OrteFürAlle: Neue Kampagne der Aktion Mensch

Erneut hat die Hamburger Kreativagentur Kolle Rebbe eine Kampagne für die »Aktion Mensch« entwickelt. #OrteFürAlle macht klar: Menschen haben keine Behinderung. Orte schon. 

Eingeschränkte Beweglichkeit, verkürzte Arme, künstliche Beine oder fehlendes Hörvermögen – eigentlich alles keine Behinderung für Menschen, die damit leben.

Was sie behindert sind fehlende Aufzüge, Treppen, die der Rollstuhl nicht herunterkommt, andere ohne Geländer, Textanzeigen die nicht vorhanden sind oder Regale, die viel zu hoch sind.

»Menschen haben keine Behinderung. Orte schon« heißt der Claim der neuen Kampagne für die »Aktion Mensch« von der Hamburger Kreativagentur Kolle Rebbe, die seit vielen Jahren und äußerst erfolgreich für die Sozialorganisation arbeitet.

Und sie möchte zum Umdenken anregen und zeigen, dass nicht Behinderungen Menschen einschränken, sondern die Umgebung, die ihnen die unterschiedlichsten Barrieren in den Weg stellt.

Unter dem Hashtag #OrteFürAlle soll diese Botschaft von Instagram, Facebook über TikTok bis YouTube und von Print bis TV verbreitet werden.

Neben Filmen, die von dem Berliner Regieduo Sonder gemeinsam mit der Hamburger Filmproduktion Markenfilm umgesetzt wurden, informiert eine OrteFürAll-Microsite über Alltagsbarrieren.

 

 

 

Produkt: PAGE 1.2019
PAGE 1.2019
Social Design ++ UX/UI Design für Kids ++ Less Design ++ Intelligente Schrift ++ Ratgeber: Papier ++ UX Design: Modal Screens ++ Plötzlich Chef

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren