PAGE online

Neue Identity für Fridays for Future

Um die Bewegung Fridays for Future zu unterstützen, hat die Brand Design Agency Transatlantika mit Studios in Hannover und Portland eine neue Identity entworfen, die sie den Klimaaktivisten spenden würde.

Eher klassisch als modern ist die aktuelle Fridays For Future Identity. Sehr allgemeingültig und nicht gerade jung. In Grün und Weiß ist sie gehalten, zu sehen ist ein Erdball dessen Kontinente schraffiert sind und der Namen der Klimabewegung ist im Kreis herumgelegt.

Zeitlos könnte man es auch nennen und eben so angelegt, dass es eine größtmögliche Gruppe an Menschen anspricht. Und das weltweit.

Proaktiv hat die Brand Design Agency Transatlantika, gegründet von Philip Zurmöhle und Johannes Bösser und mit Studios in Hannover und Portland, eine neue Identity für die Klimaaktivisten entworfen.

Abstrakte Typo, aufgeladene Farben

Der Bezug zur aktuellen Identity ist deutlich zu sehen, dennoch ist sie zeitgemäß upgedated:

Mit einem Erdball, der aus drei wirbelnden Fs besteht, einer prägnanteren Typografie für die Transatlantika die Midnight Sans von Colophon gewählt hat – und in Farben, ganz wie das Grün der Natur und das Blau von Himmel und Wasser.

Außerdem zitiere die Hintergrundfarbe die No-Dye-Technik, bei der Kleidung ohne Tinte und Wasser gefärbt wird, heißt es von den Kreativen.

Die Formen hingegen sollen neben den Fs an Blätter, Wellen, helfende Hände und Windräder erinnern.

Das Logo hat einen hohen Wiedererkennungswert, kann auf eigenen Protestschildern leicht nachgemalt werden und kann auch gut mit Slogans kombiniert werden.

Was meint ihr? Wäre die neue Identity für Fridays for Future ein Gewinn?

Hier ist zum Vergleich noch einmal die aktuelle Fridays For Future Identity zu sehen.

Produkt: PAGE 9.2022
PAGE 9.2022
Demokratie gestalten ++ Werkschau-Brandings ++ ENGLISH SPECIAL Kingdom & Sparrow ++ Ukrainische Kreativszene ++ Typo für komplexe Daten ++ Webdesign: Flowers for Society ++ Social Design: Branding für WashKing ++ Offices für New Work

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Wofür sollte FFF eine Identity benötigen? Wenn überhaupt, dann braucht Fridays for future eine Bildmarke oder besser ein Symbol das jede/r nachzeichnen kann.

  2. Das könnte auch der Planet nach der Klimakatastrophe sein.

  3. ich find’s fast ein bisschen anmaßend und gönnerhaft. FFF ist eine Jugendorganisation und wird ein neues Corporate Design sicher aus den eigenen Reihen gestalten wollen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren