Nachhaltigkeit in Seoul

mucca entwirft Food Market samt Identität für das südkoreanische Luxuskaufhaus Shinsegae.



 

Chungdam ist ein ziemlich angesagter Stadtteil in Seoul mit Modeboutiquen, Kunstgalerien – und dem Luxuskaufhaus Shinsegae und seinem neuen, wegweisenden Food Market. Den inszenierte und brandete die New Yorker Agentur mucca – inklusive Leitsystem, Merchandising, den Uniformen der Mitarbeiter, dem Logo, dem Packaging, der Website und des Eigenlabels.

Das Logo erinnert an den Kreislauf der Natur, an eine Blume und drumherum die Erde, ist klar und modern und setzt auf Nachhaltigkeit wie auch der gesamte Stil des Konzepts.

Die Ökologie, der Weg zurück zur Natur, die Sehnsucht nach Authentizität, nach gesunden Lebensmitteln – und die bitte auch aus der Region – ist in Südkorea angekommen und wurde bisher noch nie so auf den, auch eleganten, Punkt gebracht wie jetzt von mucca im Shinsegae Food Market.

Bilder sind auf Holz gezogen, Typografie mit Schablonen gesprüht, auf satten Bildern sind Fotografien von Land, Erde und Natur zu sehen. Auf Tafeln werden Backgroundgeschichten verschiedener Gemüsesorten erzählt, woher sie stammen, wofür sie gut sind und warum gesund. Der gesamte Verkaufsparcours ist aufgemacht wie ein Erlebnisbereich mit den verschiedensten Abteilungen, die Website wie ein Lifestyle Blog, setzt auf nachhaltige Information, kombiniert Einkaufstipps mit Interviews, Rezepten und Angeboten.

Eine schöne neue Warenwelt, die, wie es wichtig und richtig ist, auf Nachhaltigkeit setzt – und dabei purer Luxus ist.


Schlagworte: , , , , , , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren