PAGE online

Museum Express: Kunst auf dem Rücken mit Erik Kessels & Co.

In Zeiten der Pandemie kommt die Kunst zu dir: Mit dem Museum Express des Gestalters Sebastian Jung und großartigen Ausstellungen von Erik Kessels, dem Designstudio PUTPUT und vielen mehr. Unbedingt mitmachen!

Die Idee entstand als Museen und Galerien in Hochzeiten der Pandemie immer wieder schließen mussten.

Damit die Kunst dennoch zu einem kommt, hat der Düsseldorfer Kommunikationsdesigner Sebastian Jung, der unter anderem für das SZ Magazin arbeitet, den Museum Express entwickelt.

In einem umgebauten Transport-Rucksack, quadratisch gut und fast wie ein White Cube, werden große Ideen auf kleinem Raum präsentiert – und das an der eigenen Haustür.

Eine Nachricht genügt und die jeweilige Ausstellung kommt vorbei. Und der Andrang ist groß.

Schließlich werden Arbeiten von dem Designstudio PUTPUT aus Kopenhagen, von dem legendären Erik Kessels von KesselsKramer (ab 6.11.) und von Maartje & Merel aus Amsterdam, von Hannes Nienhüser, von Anna Raczynska, Willen de Haan oder Toni Spyra auf dem Rücken getragen.

An manchen Terminen eröffnet der Museum Express seine Klappe auch an einem öffentlichen Ort in Düsseldorf und für ein größeres Publikum.

Wer nicht live dabei sein kann oder den Museums Express zu sich nach Hause bestellen, der sollte unter @sebastianj.ung oder @museum_express einen Blick auf das Geschehen werfen.

 

Produkt: PAGE 12.2020
PAGE 12.2020
Divers & inklusiv: Design for all ++ Kunst & AR ++ Kreativszene New York ++ Designmetropole Mexico City ++ Rebranding & Leitsystem Ten-nisstadion ++ Packaging Desig: Mockup-Methoden ++ How-to UX Writing

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Super Idee, sehr kreativ!

  2. Super Idee, da kann man ganz gemütlich zu Hause Kunst genießen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren