Moia: Neuer Elektro-Shuttle mit illustrierter Kampagne

Volkswagen hat den Elektro-Shuttle-Dienst Moia gelauncht, eingeführt wird er mit einer Kampagne der Hamburger Kreativagentur Philipp und Keuntje. Sieht so die illustrierte Zukunft aus?



100 Moia Shuttle von Volkswagen rollen fortan durch Hamburg und sammeln Passagiere an virtuellen Haltestellen ein.

Per Algorithmus sammelt der Elektro-Shuttle Fahrgäste ein, die in die gleiche Richtung möchten und per App einen Platz reserviert haben.

»Moia holt dich ab« heißt der Claim, der ebenso wie der Rest der Einführungskampagne von Philipp und Keuntje und pilot Hamburg entwickelt wurde.

Statt auf Moral setzen die Kreativen auf das Konzept selbst und auf dessen Stärken: Zukunftsweisend wie die Elektro-Fahrzeuge selbst möchte der Dienst sein, der einem Parkplatzsuche und auch die Parkgebühren spart, nachhaltiger als eine Autofahrt im eigenen PKW ist und entspannter.

»Mit E von A nach B« heißt es, »Kommt wie gerufen« oder »Unterwegs statt unter Stress« und begleitet werden die Aussagen von flächigen, abstrahierten Illustrationen in modern getönten Farben. Bold und prägnant sind die Plakate im Hoch- und Querformat und es gibt auch eine animierte Version.

Zukunftsflair weht in Form von einer Straße, die zum Blitz wird, durch die Plakate oder mit einem Shuttle, der wie ein Spielzeug einen Knopf auf dem Dach hat.

Aber ist der völlig unpersönliche Touch der illustrierten Motive auch ein Blick in die Zukunft? Das wäre wirklich schade!

 

 

 

 

 

 


Schlagworte: , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 + 5 =

Das könnte Sie auch interessieren