PAGE online

Mitreißende Stadtgeschichte: Identity für UK City of Culture

2021 ist Coventry britische Kulturhauptstadt – mit einem Erscheinungsbild des Uncommen Creative Studio, das die Geschichte und die brutalistische Architektur der Stadt feiert, Diversität und Zukunft.

Coventry Moves heißt das Motto der UK City of Culture 2021. Und das haben sich die Gestalter des Londoner Uncommon Creative Studio zu Herzen genommen.

Sie führen bis ins Mittelalter zurückführt als Coventry das Zentrum der britischen Textilindustrie war, erzählen vom Neuaufbau der Stadt nach dem Zweiten Weltkrieg, von ihrer brutalistische Architektur, die heute wieder so populär ist und von der Bevölkerung, in der unterschiedlichste Kulturen zusammenfinden.

Das alles zelebriert das Erscheinungsbild: In leuchtendem Blau, das hier bereits im Mittelalter aufkam, mit abstrakten Formen, die sich auf die Archiktetur der Stadt beziehen, Porträts der Bewohner und einer Botschaft, die von Frieden, Innovation und der Zukunft erzählt – und von einer Stadt in Bewegung.

Für Dynamik sorgt ein modulares System aus Formen, Farben und Bildelementen, das unendlich variierbar ist, das auf Flaggen, Postern, der Geschäftsausstattung und dem Mechandise zu sehen ist – und sich durch einen Launch-Film zieht, der durch die Stadtgeschichte führt.

Mit seinen Collagen und Montagen lässt der Einminüter kein Zweifel daran: Coventry Moves.

Wenn das Programm der Kuturhauptstadt 2021 nur halb so mitreißend wie das Erscheinungsbild sein wird, dann kann es nur ein Erfolg werden.

 

 

 

 

 

Produkt: PAGE 06.2020
PAGE 06.2020
Komplexität annehmen und gestalten ++ Visual Trend: Maximalismus ++ Interface Design zwischen Purismus und Rich UX ++ Die perfekte Infografik ++ TDC 2020 ++ RunwayML-Tutorial: Gestalten mit KI ++ VR Experience ++ Corona und die Kreativbranche ++ EXTRA: Agentursoftware

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Hallo,
    es handelt sich bei dem CI für N2025 um eine eigenständige Identität für die Bewerbung von Nürnberg zur Kulturhauptstadt Europas 2025. Diese wurde bereits im Juli 2019 offiziell präsentiert (https://www.nuernberg.de/presse/mitteilungen/presse_61108.html).
    Etwaige Ähnlichkeiten mit dem hier gezeigten CI sind dann wohl eher andersherum “inspiriert”, wenn überhaupt…

  2. Hallo,
    vielleicht habe ich ja auch nicht die Vorgaben des ci nicht gesehen und das gehört sich so, dann entschuldige ich meinen Kommentar.

    Schöne Grüße

  3. Hallo,
    schöne Sache, da aus Britain!
    Es ist halt ein paar Jahre voraus, nicht?

    Ist das Zufall? So oder so ähnlich. Bin ich blind.
    Ich find’s total peinlich. Wie sich Nürnberg blamiert … das geht garnicht

    https://n2025.eu/

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren