PAGE online

Mediterrane Blumen: Magazin für eine Floristin

Das Studio Thom Pfister hat nicht nur das Corporate Design der Floristin Melanie JeanRichard entworfen, sondern begleitet ihre Arbeit mit einem Magazin. Das ist jetzt mit Arbeiten von 17 Kreativen erschienen.

Welche Floristin hat schon ihr eigenes Magazin? Auf jeden Fall Melanie JeanRichard aus Bern.

Das Studio Thom Pfister hat ihr Corporate Design entwickelt, ein Signet aus ihren Initialen MJR, es mit dem duftenden Zusatz »Mediterrane Blumen« versehen – und neben einer Kampagne jetzt die dritte Ausgabe eines begleitenden Magazins herausgebracht. Dieses Mal trägt es den Titel »Begegnungen«.

12 Fotograf:innen sind daran beteiligt, darunter Angelika Annen und Urs Bigler und fünf Illustrator:innen, unter anderem Isabelle Bühler, Martina Walther und Niels Blaesi.

Alle haben sie Blumen von MJR bekommen und waren eingeladen, ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen.

Bisher wurden die Arbeiten, die von filigraner Papierkunst und satten Malereien zu bunten Abstraktionen reichen, auf Plakaten und auf der Website von Melanie JeanRichard gezeigt.

Jetzt sind sie in gedruckter Form in dem Magazin erschienen, das in Melanie JeanRichards Blumengeschäft ausliegt und auch verschickt wird.

Produkt: eDossier »CD/CI für Start-ups«
eDossier »CD/CI für Start-ups«
Corporate Identity & Corporate Design für die Gründerszene – Branding, Consulting, Geschäftsmodell

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren