Logo für Ismaning von Zeichen & Wunder

Geschäftsausstattung, Fuhrpark, Dirndl – und bald auch das Leitsystem der Stadt: Zeichen & Wunder taucht Ismaning in leuchtendes Rot.



Es ist wunderbar komplexe Aufgabe eine Standortmarke für eine Gemeinde zu entwickeln.

Zeichen & Wunder hat diese Aufgabe für Ismaning bei München übernommen und zeichnet darin ein Porträt der Stadt.

In leuchtendes Rot, das für die Lebendigkeit und die Energie steht, die in Ismaning herrscht, ist die Standortmarke getaucht, kombiniert mit dem Gemeindenamen in Weiß und dessen Gründungsjahr 809, vor mehr als 1200 Jahren.

Standortmarke erzählt von dem Leben in der Gemeinde

Die begleitende Illustration erzählt von der Gemeinde selbst, dessen bekanntem Wasserturm, der historischen und auch modernen Architektur und in geschwungenen Linien von der Isar, die dort fließt.

Ein stilisierter Kohl steht für die Landwirtschaft der Gemeinde, Bäume für die Natur und die weiten Landschaften.

Neben der Geschäftsausstattung, der neu überarbeiteten Website, dem Fuhrpark und Merchandise, ist das neue Logo auf auf Dirndln zu finden. Ein Leitsystem für die Gemeinde wird folgen.

Vor zwei Jahren hat Zeichen & Wunder bereits das Bier Ismaninger so lokal wie modern inszeniert. Fällt Ihnen etwas auf?


Schlagworte: ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren