Koultoura Coffee: Ungewöhnliches Branding

Niedliche Waldtiere und bunte Farben: Mit dem Corporate Design für die Coffee-Shop-Kette »Koultoura Coffee« in Jakarta ging die Agentur FullFill unkonventionelle Wege.



Bild Koultoura Coffee

 

Bis vor kurzem noch waren in der indonesischen Hauptstadt Jakarta nur die US-amerikanischen Kaffeeriesen mit ihren Coffee-Shops vertreten, dann betrat Mitte Juni 2013 »Koultoura Coffee« das Spielfeld, eine regionale Marke, die eine Alternative zu den ausländischen Marktbeherrschern bieten will.

Die Corporate Identity von »Koultoura« entwickelte die Designagentur FullFill. Mit seinen niedlichen Tierillustrationen, den bunten Farben und den vielfältigen Elementen hebt sich das Branding deutlich von den üblichen markanten, einfarbigen Logos der großen Kaffeeketten ab.

Wir sprachen mit Ardian Wirawan von FullFill über das Design.

PAGE: Wie sind Sie vorgegangen als Sie den Auftrag für den Markenauftritt erhalten haben?

Ardian Wirawan: Es war eine herausfordernde Aufgabe, da der Coffee Shop der erste seiner Art in der Gegend war. Wir haben also lange daran gefeilt, ein Konzept für die neue Marke zu entwickeln. Glücklicherweise hatten wir das Vergnügen, eng mit dem Besitzer und den Inneneinrichtern zusammen zu arbeiten, sodass wir einen ganzheitlichen Ansatz kreieren konnten.

Wieso haben Sie sich entschieden, niedliche, relativ kindliche Charaktere für die Marke zu entwickeln? Das ist ja ungewöhnlich für eine Kaffeemarke.

Bei unseren ersten Recherchen haben wir festgestellt, dass der Coffee Shop in einer Gegend eröffnen würde, in der es vor Studenten und Schülern wimmelt. Auf diesen potentiellen Markt wollen wir abzielen – und wir dachten, dass die Charaktere der Zielgruppe gefallen würden.
Außerdem sollen die Charaktere die Marke zugänglicher machen, in der Hinsicht, dass sich die Zielgruppe mit den Charakteren identifizieren kann. Wir entwickelten also verschiedene Persönlichkeiten: den Gentleman (der Bär), den Hipster-Künstler (Hase), den Schlaumeier (Eule), den coolen Musiker (Fuchs), und den stylischen Träumer (Pinguin). Wir hoffen, dass sie bei unserer größten potentiellen Zielgruppe, den Schülern, gut ankommen.

Wer hat die Illustrationen gestaltet?

Das hat unser Inhouse-Kreativteam gemacht. Auch das Wandbild im Coffee Shop haben wir gemalt – vier ganze Tage lang und von Hand.

Bild Koultoura Coffee

Wie bringen Sie das Logo der Marke, eine Kaffeetasse mit einem Blitz, und die Tier-Charaktere zusammen?

Das Logo selbst ist die etwas rudimentäre visuelle Übersetzung einer Tasse Kaffee – ein Getränk mit einem Ruck – und spielt auf den Koffein-Schub an, der dich morgens wach macht. Wir betrachten Kaffee in unserem Alltag ja primär als »Wachmacher-Getränk«, das uns vom Halbschlaf in den Wachzustand holt. Die Tier-Charaktere sehen wir als die Persönlichkeiten, die durch die erste Tasse Kaffee am Morgen erweckt werden. Diese Idee stellt das Wandbild dar: Die Charaktere kommen aus einer Kaffeetasse zustande.

Wie würden Sie den Markencharakter von »Koultoura« beschreiben?

Es ist eine Mischung aus Spaß und Seriosität. An erster Stelle steht der Spaß, verkörpert durch die Charaktere. Wir mischen ihn jedoch mit ernsthaften Elementen, in Form der dunkelblauen Farbe, mit einem Spritzer Orange, und der Inneneinrichtung und Kaffeemaschinen des Coffee Shops. Die Marke soll schließlich auch für hochwertigen Kaffee stehen. Die »ernsthaften« Kaffeekenner sind zwar nicht unsere primäre Zielgruppe, die Marke soll aber auch Menschen ansprechen, die ab und zu wert auf eine hochwertige Tasse Kaffee legen und die zufällig auf »Koultoura« stoßen.


Hier finden Sie mehr zum Thema Corporate Design


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren