PAGE online

Keine Worte für VW

Ein Seufzen hier, ein Brumm-Brumm da: Volkswagen Australien setzt in seinem neuen Spot allein auf die anerkennenden Geräusche von VW-Fahrern.


Ein Seufzen hier, ein Brumm-Brumm da: Volkswagen Australien setzt in seinem neuen Spot allein auf die anerkennenden Geräusche von VW-Fahrern.

Den Soundtrack ergänzen begeistertes Johlen, ein triumphierendes »Tadaa!« oder ein ungläubiges »Well, f… me«. Der Spot zeigt diverse alltägliche und doch persönliche Momente von VW-Fahrern und spiegelt gleichzeitig eine große Palette an Modellen und Technologien wider. Die Auflösung am Schluss: »The Germans have a word for it: Das Auto«.

Zuständige Agentur ist DDB Sydney, Regie führte Steve Rogers (Revolver) und die Postproduktion übernahm Fin Design & Effects.

Produkt: eDossier: »Workshop: Animierte GIFs erstellen«
eDossier: »Workshop: Animierte GIFs erstellen«
Serielle GIFs im Loop mit Photoshop und Illustrator: So geht's

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren