Keine Frage des Geschmacks

Schon fast ein Buch: Das großartige Magazin »Nicht Jetzt!« des Department Design der HAW Hamburg.



Schon fast ein Buch: Das großartige Magazin »Nicht Jetzt!« des Department Design der HAW Hamburg.

Über »Geschmack« lässt sich streiten, er lässt sich in »Geschmacklosigkeiten« verwandeln, in »geschmackvolles«, etwas kann »geschmäcklerisch« sein oder – ganz neutral – gänzlich ohne Geschmack.

Nach den Themenheften »Kinder« und »Geld« haben sich eine Gruppe Studenten des Department Design der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg jetzt dem »Geschmack« angenommen – und allem, was dazu gehört.

Auf Dünndruck-, Natur- und Hochglanzpapier, Irisdruck und Schweizer Broschur gibt es Beiträge zu Geschmackssinn und was passiert, wenn er stirbt, über Modeopfer, Tapeten, über eine Trash-Party-Reihe, darüber, was man mit Plazenta kochen kann, über Ananashäuser, Zuckermädchen, Pimmel über Berlin und Geschmacksfragen, die in Interviews mit Mirko Borsche und Ingo Taubhorn vom Haus der Photographie geklärt werden.

Text und abgebildete Arbeiten – von neun Fotografen und zwölf Illustratoren – sind dabei auf gleichem Niveau, interessant, die lustigen, ernsten, absurden und theoretischen Artikel zu lesen – und sich von seltsamen eingestrickten Maschenmenschen über Modewesen in Aquarell, entferntem Fettgewebe (i gitt!!!) zu Malerei, einer kunterbunten Collage, dem Innenleben deutscher Dorfkrüge zu einer Infografik über die Farbtrends der Jahrzehnte zu blättern.

Die 43 Studenten und Professor Stefan Stefanescu, der das interdisziplinäre Projekt betreute, haben besonderen Wert darauf gelegt, die gelungene Balance zwischen ernstzunehmendem Anspruch und Experimentier- und Spielfreude zu halten – und ganz geschmackssicher in Schwarze getroffen. In diesem Fall lässt sich über Geschmack nicht streiten!


Nicht Jetzt!#3, 176 Seiten, 13 Euro. Erhältlich in ausgewählten Buch- und Zeitschriftenhandlungen und über slanted.de.


Schlagworte: , , , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren