PAGE online

Kampagne »München unterwegs« von Zeichen & Wunder

Um auf Münchens umfangreiches Angebot nachhaltiger Mobilität aufmerksam zu machen, hat die Designagentur Zeichen & Wunder für das Mobilitätsreferat der Stadt eine großangelegte Kampagne entwickelt.

Bild: Zeichen & Wunder GmbH, München

Bereits im letzten Jahr hat die Designagentur Zeichen & Wunder gemeinsam mit dem Mobilitätsreferat München ein Brand Design entwickelt, das das nachhaltige Mobilitätsangebot der Metropole nahbar und freundlich inszeniert.

2020 entstanden dabei neben Identity und Erscheinungsbild, der Name und der Claim »Mehr bewegen. Als nur sich selbst«.

Jetzt unterstreicht eine große Kampagne auf Plakaten, City-Light-Postern und Infoscreens in der gesamten Stadt die Sichtbarkeit von »München unterwegs«.

Im Mittelpunkt: Mobilität, Urbanisierung, Individualisierung und Fragen wie »Was ist Münchens größte Fahrgemeinschaft?«, »Welcher Bus hat keine Räder?« oder »Wie bekomme ich mein Rad wieder ins Rollen?«.

Gleichzeitig laden das Portal muenchenunterwegs.de und Social Media Kanäle zum Dialog ein.

Kampagne für alle

Auf Sprechblasen reduziert, auf leuchtende Farben und eine zugewandte, zuvorkommende Gestaltung, sucht die Kampagne den größtmöglichen, gemeinsamen Nenner, um alle Münchner:innen persönlich ansprechen und gemeinsam in eine nachhaltigere mobile Zukunft zu starten.

»Uns liegen Marken am Herzen, die Zukunft im Sinne der Teilhabe aller gestalten und damit zu wirklichen Leuchttürmen werden«, sagt Annika Kaltenthaler, Creative Director von Zeichen & Wunder. Ich freue mich, wenn wir mit unserer Kampagne für Aufmerksamkeit sorgen, ganz alltägliche Fragen beantworten und so einen Beitrag zu einer neuen Sicht auf die Mobilität von morgen leisten.«

Nach der Aktivierung der Marke mit der aktuellen Kampagne sind eine Vielzahl weiterer Maßnahmen geplant.

Bild: Zeichen & Wunder GmbH, München Bild: Zeichen & Wunder GmbH, München Bild: Zeichen & Wunder GmbH, München Bild: Zeichen & Wunder GmbH, München

 

 

 

Produkt: PAGE 1.2019
PAGE 1.2019
Social Design ++ UX/UI Design für Kids ++ Less Design ++ Intelligente Schrift ++ Ratgeber: Papier ++ UX Design: Modal Screens ++ Plötzlich Chef

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren