PAGE online

Fünf Stile, eine Identity: Studio B.O.B. für related by objects

Für das Düsseldorfer Schmucklabel related by objects entwickelt das Designstudio B.O.B. ein Erscheinungsbild, das unterschiedlichste Stile zusammenbringt.

Das Düsseldorfer Label related by objects ist eine Fusion. Von fünf Schmuckdesignerinnen, die alle ihren eigenen Stil einbringen.

Die reichen von Eleganz zu Wahnsinn und Kunsthandwerk wie sie selber sagen. Und findet sich in dem neuen Corporate Design des Schmuckstudios wieder.

Das Designstudio B.O.B. hat um die vorhandene Wortmarke des Labels ein neues Branding geschaffen, das den Zusammenschluss der Schmuckdesignerinnen visualisiert.

Logo, dessen Formen sich stützen

Fünf abstrakte, geometrische Formen türmen sich darin zu einem Objekt auf, das so aufregend wie raffiniert ist, und deren Gestalt von den einzelnen Kollektionen des Labels abgeleitet sind.

Eine Art architektonisches Gebäude nennt das Designstudio B.O.B. selbst das Visual, das in blassem Rosa, in Mauve, in dunklem Grün und leuchtendem Gelb zu sehen ist und dessen Formen sich gegenseitig stützen.

Separiert voneinander hingegen ziehen sie sich über das Packaging, über die Website und finden sich in der Präsentation der Schmuckstücke, die aus nachhaltigen Materialien bestehen.

 

 

 

 

Produkt: eDossier »Brand Implementation und Management«
eDossier »Brand Implementation und Management«
Corporate Design und Markenrelaunch: Wie Designagenturen ihre Kunden bei der Einführung einer neuen CI unterstützen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren