B wie Berlinale von Boros

Ab Mitte Januar wird es überall in Berlin zu sehen sein: das Plakat der 61. Internationalen Filmfestspiele.



»Das B steht für die Berlinale und auch für Berlin«, sagt die Agentur Boros, die das Erscheinungsbild der diesjährigen Berlinale (10.-20. Februar) gestaltet hat.

Hat im letzten Jahr das Berliner Büro Otto Sauhaus das Jubiläumsplakat zu den 60. Festspielen in Grün, Lila und Rot gehalten und mit den Titeln aller auf dem Festival gezeigten Filme hinterlegt, ist das diesjährige Plakat wieder erholsam konzentriert. Der Hintergrund ist angelehnt an einen auratischen Strahlenkranz, der pulsierend in die Welt hinaus treibt – einfach und effektiv.

Ab Mitte Januar wird das Plakat den Potsdamer Platz säumen, später in ganz Berlin zu sehen sein und auch auf den Festival-Publikationen präsentiert.



Schlagworte: , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren