Banknoten zu Seepferdchen

So schön ist Geld selten: neuer Spot der Bank Coop.



So schön ist Geld selten: neuer Spot der Bank Coop.

Quallen, die ihre Tentakel wabbern lassen, eine forsche Krabben, ein Fischschwarm, der anmutig durchs Meer gleitet und aufrechte Seepferdchen: Nach ihrem großartigen Evolution-Spot hat Sehsucht ein weiteres Origami-»Kunstwerk« für die Schweizer Bank Coop entwickelt – und alle Tiere sind dabei erneut aus Schweizer Franken gefaltet.

Auf die Tierwelt übertragen, wirbt der Spot, der jetzt im Schweizer Fernsehen gezeigt wird, so für das Fair Banking der Coop, die gerade mit dem Chancengleichheitspreis ausgezeichnet wurde.

Agentur Ruf Lanz Werbeagentur AG, Zürich, Marketing: Mathias von Wartburg, Filmproduktion: Markenfilm Schweiz AG, in Koproduktion mit Sehsucht, Hamburg, 3D Lead: Timo von Wittken


Schlagworte: , , , , ,




Eine Antwort zu “Banknoten zu Seepferdchen”

  1. […] seit 2010 kreiert das Animationsstudio Sehsucht in Zusammenarbeit mit Markenfilm schöne animierte Spots für die Schweizer Bank Coop. Jetzt folgen zwei neue TV-Spots: »Racing« und »Herring vs. Shark«. Wieder bediente sich […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren