Auto aus dem Drucker

zweimaleins hat ein Making-of zum »Custom Car« aus dem 3D-Drucker gelauncht ...



Bei der Entwicklung des CeBIT Messestands von T-Systems setzte die Berliner Agentur zweimaleins auf gedruckte Autos. Aus mehr als 80 Konfigurationsoptionen konnten die Besucher digital ihr eigenes Modellauto kreieren das, dank Cloud Computing und Video-Schaltung zum Produktionsort, live an einem Rapid-Prototyping 3D-Drucker hergestellt wurde. Anschließend wurde ihnen das voll bewegliche Modell nach Hause geliefert.

Hier das Making-of:


Schlagworte: , ,




2 Antworten zu “Auto aus dem Drucker”

  1. Daniel Zellmer sagt:

    Ich habe die Aktion live auf der Ifa gesehen und sogar ein eigenes Auto erhalten. Die Möglichkeit das Auto via Liveübertragung zu gestalten war unglaublich. Mal sehen, wann ich so eine riesen Leinwand zuhause habe. Darauf freue ich mich schon 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren