PAGE online

Adler Altona: CI für exklusive Herren-Boutique

S

Bild Adler Altona

alon91 kreierte eine ebenso traditionsreiche wie zeitgemäße Corporate Identity für die Herrenboutique Adler Altona.

 

Als Christian Adler sich entschied, im Hamburger Stadtteil Ottensen eine exklusive Modeboutique für Herren zu eröffnen, wandte er sich an seine Bekannten der Agentur alon91, um gemeinsam mit ihnen eine Corporate Identity zu entwickeln.

In seiner Boutique »Adler Altona« vertreibt Christian Adler edle Kleidung und Accessoires von neuen oder etablierten Manufakturen und ebenso sorgsam ausgewählte Bücher und Magazine. Hochwertige Materialien, Sinn für Handwerk und Tradition dienen ihm als Leitideen. Dieser Anspruch und diese Werte sollten sich auch im Markenauftritt der Boutique wiederspiegeln. Als Grundlage für das Design dienten einige historische Dokumente: Zum einen ein altes Werbeplakat der Argo Reederei Richard Adler & Söhne, die von Christian Adlers Urgroßvater gegründet wurde. Zum anderen ein antiker Stadtplan des Hamburger Stadtteils Ottensen, den der Unternehmer in einem Antiquariat aufgetrieben hat.

Beides floss in die CI und Geschäftsausstattung ein und findet sich nun auf Visitenkarten, Postkarten, Hangtags, Stempeln und Quittungsbögen. Das alte Reederei-Plakat diente sogar als Vorlage für den Corporate Font: Salon91 nutzte Buchstaben auf dem Plakat als Basis, um eine neue Schrift für die Boutique zu entwickeln.

Das Logo wiederum ist ganz neu: Nach vielen Experimenten mit Adlerschnäbeln und -federn entstand das finale Design aus einer schnellen Skizze. »Das Logo sieht zwar nicht direkt nach einem Adler aus, sondern einfach nach einem Vogel, aber dafür wirkt es viel charmanter und sympathischer als ein Adler mit gekrümmtem Schnabel. Und dieser charmante Vogel passt auch viel besser zu Christian Adler.«, sagt tefan Schröter, der Salon91 gemeinsam mit Joscha Rüdel und Christian Darsow führt, und das Projekt gemeinsam mit Art Direktorin Trixi Angermüller realisierte.

Alle Materialien ließen die Designer in der Druckwerkstatt Ottensen drucken – der Lokalpatriotismus aus der Designgrundlage findet sich also auch in der Produktion wieder.

Übrigens nennt sich die Boutique »Adler Altona« – und nicht »Adler Ottensen« – weil sich Menschen aus Gesamt-Altona von ihr angesprochen fühlen sollen, und weil die Alliteration so schön klingt.

Übersicht
1/6
Tüte
2/6
Visitenkarten
3/6
Block
4/6
Hangtag
5/6
Übersicht komplett
6/6
Produkt: eDossier: »Modernes Corporate Design«
eDossier: »Modernes Corporate Design«
Die wachsenden Herausforderungen für Designer bei der Gestaltung von Identitäten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren