Young European Talents treffen sich heute in Pforzheim

Internationale Studenten tüfteln an Augmented Reality-Projekten.



In Pforzheim startet heute zum dritten Mal der internationale Design-Workshop »Young European Talents Workshop«. In Kooperation mit der ansässigen Hochschule hat das Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim jeweils vier Studenten der Universitäten Central Saint Martins, London, und der Bezalel Academy of Arts and Design, Jerusalem, zu einem vier-tägigen Austausch eingeladen. Die Gruppe entwickelt unter der Leitung von Professor Wolfgang Henseler neue Denk- und Designansätze für die Stadt Pforzheim. In diesem Jahr sollen Augmented Reality-Projekte erarbeitet werden.

Gemäß des Workshop-Titels  »Window to the street – 100 Jahre Holzgarten« entwerfen die Studenten Konzepte für AR-Anwendungen, die über die Holzgartenstraße informieren sollen. In dieser Straße ist die Design-Fakultät der Hochschule Pforzheim seit 100 Jahren ansässig und feiert in dieser Woche das runde Jubiläum. Der »Young European Talents Workshop« ist damit Teil einer großen Workshopwoche, in der insgesamt 15 weitere Arbeitsgruppen an verschiedenen Projekten rundum das Thema »100 Jahre Holzgarten« arbeiten.

Aufgabe der internatioanlen Studenten-Gruppe wird es sein, bis Freitag AR-Projekte zu entwickeln, die die Geschichte rundum die Straße und der Design-Fakultät aufarbeiten sowie über aktuelle Diskussionen und künftige Projekte informieren. Dazu werden sie unter anderem das Stadtarchiv besuchen und Interviews mit der Bevölkerung führen. News und aktuelle Ergebnisse rundum den Workshop bloggen die Studenten unter http://holzgarten.designpf.com.


Schlagworte: , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren