TYPO Berlin: Erste Speaker stehen fest

Aaron Draplin, Autor von »Pretty Much Everything«, wird bei der TYPO 2018 auf der Bühne stehen, außerdem kommt Johann Jungwirth, Chief Digital Officer der Volkswagen Group. Es gibt wieder Brand Talks – und einige Neuerungen im Programm.



Typo Berlin 2018 Logo Programm

Vom 17. bis 19. Mai findet die TYPO Berlin im Haus der Kulturen der Welt statt, dieses Jahr steht sie unter dem Motto »Trigger«. Und das ist geplant: Die Brand Talks, die Einblicke in digitales Branding und ganzheitliche Markenführung aus Agentur- sowie Auftraggebersicht geben, gehen in die zweite Runde. Dafür sind zwölf Präsentationen am zweiten TYPO-Tag vorgesehen. Unter anderem werden MetaDesign, diesdas.digital und wirDesign mit ihren Auftraggebern E.ON, Zukunftsfond und comdirect von gemeinsamen Projekten berichten. Interbrand, Strichpunkt, Mutabor und KMS TEAM, die schon 2017 Cases zur Brand-Talks-Premiere beisteuerten, stellen neue Fallbeispiele vor.

Auch am Tag vor sowie nach dem Kern-Event sind diesmal einige Branding-Auftritte geplant: Kreative der Peter Schmidt Group werden etwa von der Internationalisierung der Marke Persil berichten. »Der Ansturm im letzten Jahr hat gezeigt, dass sich viel mehr Besucher für Branding und Design interessieren als zunächst angenommen. Deshalb bringen wir noch mehr Marken und Agenturen in neuen Formaten auf alle unsere Bühnen«, sagt Konferenzdirektor Jürgen Siebert.

Außerdem kommt der amerikanische Design-Star Aaron Draplin auf die Bühne – und gibt zusätzlich sogar einen Logo-Design-Workshop. Für sein 2016 veröffentlichtes Buch »Pretty Much Everything« wird er von Gestaltern weltweit gefeiert, zu seinen Kunden zählen die Obama-Administration und Nike.

Und übrigens: Auch PAGE wird bei der TYPO 2018 vor Ort sein. Genaueres dazu verraten wir hier demnächst…

Die letzten Frühbucher-Tickets sind hier bis 28. Februar erhältlich. Sie bieten 100 Euro Nachlass auf das TYPO-Ticket. Im Preis von ca. 550 Euro sind neben den Brand Talks, Vorträgen und Workshops auch Pausenkaffee und zweimal Mittagessen enthalten. Studierende zahlen ca. 250 Euro.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren