Startup-Konferenz Hello Etsy in Berlin

Der Online-Marktplatz Etsy veranstaltet seine weltweit erste Konferenz für nachhaltige kleine Unternehmen und kreative Startups.



Bild Hallo Etsy

Wer mit dem Gedanken spielt, sein eigenes Kleinunternehmen zu gründen, sich mit anderen Designern und Entrepreneuren austauschen oder einfach Inspiration sammeln möchte, sollte »Hello Etsy« nicht verpassen.

Die Konferenz wird veranstaltet von Etsy, internationale Social Commerce-Plattform und Kreativ-Community für handgemachte und individuelle Produkte, sie findet am 17. und 18. September 2011 im Berliner E-Werk statt und bietet ein bunt gemischtes Programm aus Vorträgen und Workshops. Die internationalen Referenten reichen dabei von Designern, die erfolgreich ihr eigenes Micro-Business gegründet haben und ihre Erfahrungen teilen, über Marketing und Social Media Profis, bis hin zu Rechts- und Finanzexperten. Unter anderem sprechen Douglas Rushkoff, Autor von »Life Inc.« und »Program or be Programmed«, Judy Wicks, Mitbegründerin von Balle, Tony Greenham, Business Director der New Economics Foundation, Jakob Berndt, Mitbegründer von LemonAid Beverages, und Doug Richard, Gründer der School For Startups.

Inhaltlich umspannen die Vorträge den gesamten Prozess der Business-Gründung: Von der Ideenfindung über das Entwerfen und Präsentieren eines Produkts bis hin zu dessen Markteinführung und der Etablierung des Unternehmens.

»Hello Etsy« soll aber auch dem persönlichen Austausch zwischen Kreativen dienen, die, wie es von den Veranstaltern heißt, »Teil einer visionären Bewegung jenseits austauschbarer Massenprodukte und unethischer Billigproduktion sein wollen«. Etsys Europachef Matthew Stinchcomb betont die Wichtigkeit der Veranstaltung: »Es ist höchste Zeit, dass so ein Event stattfindet. Die Großkonzern-Mentalität hat uns mehr als je zuvor vergessen lassen, welche Menschen und Prozesse hinter all unseren Produkten stehen. Mit dem Trend zu Mikro-Unternehmen auf der ganzen Welt gibt es wieder Hoffnung auf eine nachhaltigere Zukunft. Das Zeitalter des Big Business ist vorbei.«

Die Tickets kosten 85 €. Wer persönlich nicht nach Berlin reisen kann, hat die Möglichkeit, das Event über Satellit oder kostenlos über Etsy.com mitzuverfolgen.


Schlagworte: , , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren