Seminar: Typografie im Bewegtbild

Typografie im Bewegtbild stellt andere Anforderungen – aber bietet auch andere Möglichkeiten – als Typografie in den Printmedien. Eine Seminar der Eyes & Ears Academy gemeinsam mit ProSiebenSat.1 widmet sich zwei Tage lang dieser Gestaltungsdisziplin.



Typografie im Bewegtbild stellt andere Anforderungen – aber bietet auch andere Möglichkeiten – als Typografie in den Printmedien. Eine Seminar der Eyes & Ears Academy gemeinsam mit ProSiebenSat.1 widmet sich zwei Tage lang dieser Gestaltungsdisziplin.

Ob nüchtern-zweckdienlich, opulent oder gar monumental: Typografische Inszenierungen im Bewegtbild-Sektor können ebenso vielseitig sein wie in Print. Animierte Schrift kann dort selbst Gestalt annehmen und vielfältig eingesetzt werden.

Die Veranstaltung am 17. und 18. November widmet sich der Historie, dem Stand der Dinge und den Perspektivenvon Typografie mit Blick auf die audiovisuellen Medien. Sie wird gemeinsam vom Branchenverband Eyes & Ears of Europe und ProSiebenSat.1 TV Deutschland / Creative Solutions angeboten und richtet sich an Mitarbeiter von Medien- und Kommunikationsunternehmen, (Post-) Produktionshäusern, Design-Studios, Beratungsfirmen sowie Marketing-, Werbe- und Dialogagenturen. Auch allgemein Medieninteressierte, Studenten und Auszubildende sind willkommen. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 20 Personen begrenzt. Anmeldeschluss ist der 11. November 2011.

Die Kosten: 250 Euro für Eyes & Ears-Mitglieder und 75 Euro für Schüler, Studenten und Auszubildende, die persönlich oder über ihr Institut Mitglieder sind. Nicht-Mitglieder zahlen 1000 Euro, Schüler, Studenten und Auszubildende ohen Mitgliedschaft 150 Euro. Die Anmeldeunterlagen gibt es hier.


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren