PAGE Portfolio des Monats: Rabea Hashagen

Design bedeutet für Rabea Hashagen mit Hilfe visueller Ausdrucksmittel Welten zu vereinfachen, zu zeigen oder zu kreieren – und gleichzeitig verbindet es für sie Leben, Liebe, Hobby, Beruf und Leidenschaft. Als freischaffende Designerin visualisiert sie Identitäten für alle Print- und Bewegtbildmedien, genießt es, ins Detail zu gehen und wünscht sich Kunden, die Lust dazu haben.




Portfolio des Monats (PAGE 06.2013)

Rabea Hashagen

 

 

Ich bin visuelle Gestalterin, weil: ich eigentlich Videos machen wollte. Doch damals wurde der Bereich »elektronische Medien« (was Bewegtbild und Video war) nur als Schwerpunkt im Studiengang »Visuelle Kommunikation« in Schwäbisch Gmünd angeboten. Ich wurde quasi durch Zufall Corporate Designerin. Mittlerweile bin ich immer mehr »zurück« auf dem Weg zum Bewegtbild. 


Design bedeutet für mich: Mit Hilfe visueller Ausdrucksmittel, Welten zu vereinfachen, zu zeigen oder zu kreieren. Design verbindet für mich Leben, Liebe, Hobby, Beruf und Leidenschaft in Einem.



Die größte Herausforderung in meinem Job: Innovativ denkende Kunden zu finden, die wirklich Ideen wollen und dazu noch soviel bezahlen können, dass man davon Leben kann.


Meine größte Inspirationsquelle: 
Das Leben und die Welt inspirieren mich als Ganzes und bieten neben  Herausforderungen auch alle Möglichkeiten.

Mein bestes Projekt bisher: Alle Herausforderungen fügen sich zusammen und tragen zu Ergebnissen und meiner Weiterentwicklung bei.


Mein aktuelles Projekt:
 Neben meiner Tätigkeit als Dozentin an verschiedenen Design-Hochschulen, versuche ich meinen Ansatz des flexiblen bzw. variablen Corporate Designs, auf bewegte- und mobile Medien anzuwenden.



Die beste Kampagne aller Zeiten: United Colors Of Benneton in den 80er Jahren ist mir am besten in Erinnerung geblieben. Toll fand ich im Zirkus Roncalli das Kleid der Artistin aus echten Nerzen, die auf einmal davon liefen und die Dame dann nackt dort  stand. Aber es gibt natürlich auch neuere tolle Arbeiten.



Meine liebste iPhone/iPad-App: 
Taschenlampe und Hipstomatik



Mein wichtigstes Buch:
 Mein Notizbuch



Meine größten Helden:
 Designer: Dieter Rahms / Ken Adam / Vivienne Westwood
so: Günther Wallraff / Emma Peel / Sophie Scholl und natürlich alle Helden des Alltags

Mein spannendstes Event der letzten Zeit:
 Die 5-tägige Feier meines 40sten Geburtstages mit meinen 22 Liebsten in den bunten Häuschen auf Helgoland.

Berufsanfängern würde ich auf den Weg mitgeben: 
Bleibt Euren Ideen und Idealen treu und lasst Euch nicht vom Kommerz und der Wirtschaft »verderben« und »verbiegen«.


Schlagworte:





4 Kommentare


  1. florianke hashagen

    Was für ein toller typ ist rabea. Weiterhin viel erfolg und kreative ideen.


  2. artefact

    keine frage – schoene arbeit …


Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren