LeadAwards Symposium: When is now?

Die LeadAcademy wirft einen Blick auf 20 Jahre digitale Revolution und ihre Auswirkungen auf Fotografie, Fernsehen, Werbung, Design und Presse.



Die LeadAwards wurden bereits im Juni vergeben, jetzt schiebt die LeadAcademy ein Symposium nach, das am 24. August in den Hamburger Deichtorhallen stattfindet. Als Speaker ist allerlei Medien- und Kreativ-Prominenz geladen – etwa DDB-Kreativchef Amir Kassaei, Erik Spiekermann, »stern«-AD Johannes Erler, Werber-Legende Michael Schirner, Fotograf Andreas Mühe, »Spiegel«-Digitalchef Mathias Müller von Blumencron und NDR-Intendant Lutz Marmor. 

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens der LeadAwards wirft die Academy einen Blick zurück und widmet sich dem Umstand, dass Kommunikation und Medien bisher vom Prinzip des Linearen und des »Nacheinanders« geprägt waren, bei dem stets ein Trend auf den nächsten folgte. »Das digitale Denken und Handeln ist hingegen von Parallelität und Gleichzeitigkeit bestimmt sodass heute alles nebeneinander besteht und sich die Kategorien wie Raum und Zeit zusehends auflösen«, heißt es in der Event-Ankündigung. Unter diesem Motto diskutieren Vertreter der verschiedenen Medien- und Kreativdisziplinen darüber, was das für ihren Bereich bedeutet. Das gesamte Programm samt Podiumsteilnehmern finden Sie hier.

Das Symposium beginnt um 11 Uhr, Einlass ab 10:45 Uhr. Es ist keine vorherige Anmeldung erforderlich. Der Eintritt beträgt 20 Euro, für Studenten 10. Die LeadAwards-Ausstellung VisualLeader 2012 in den Deichtorhallen läuft übrigens noch bis 26. August.


Unsere Berichterstattung zu den diesjährigen LeadAwards:

LeadAwards 2012: Das Beste aus dem Netz

LeadAwards 2012 – Die Gewinner

LeadAwards 2012 – Die besten Fotos


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren