Integriert – On-air-Design und Website von Kikaninchen

Bei der Gestaltung eines TV-Programms für Vorschulkinder gelten besondere Anforderungen. Kikaninchen verzichtet daher, wie hier auf der Website, auf Schrift.



Bei der Gestaltung eines TV-Programms für Vorschulkinder gelten besondere Anforderungen. Kikaninchen verzichtet daher, wie hier auf der Website, auf Schrift.

Kinder in diesem Alter sind normalerweise Anfänger im Umgang mit Bewegtbildmedien und müssen an die Hand genommen werden. »Kinder erleben Fernsehen sehr intensiv. Ein vorsichtiger Umgang mit den gezeigten Bildern ist daher ungeheuer wichtig, um sie nicht zu verstören«, erläutert Ellen Kärcher, Programmleiterin Design & Promotion bei Kikaninchen.

Dabei gehe es nicht um die Vorgaukelung einer süßlichen, harmonischen Welt, sondern um Fingerspitzengefühl im Umgang mit Bildern. Konkret bedeutet das: langsame Schnitte, wenig geschriebener Text und Designelemente, die immer wiederkehren – in den einzelnen Sendungen, im Rahmendesign und im Internetauftritt. Letzterer verzichtet bewusst komplett auf Text und übersetzt die gesamte Navigation in Symbole. Für das Rahmendesign von Kikaninchen ist Feedmee aus Köln verantwortlich (siehe PAGE 11.2009, Seite 48 ff.), die Setdesigns für die Geschichten stammen von Katrin Lahr von der Produktionsfirma Studio TV in Berlin.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren