PAGE online

In der Schwebe: Das aktuelle Jahrbuch der Burg

Der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle gelingt es in ihrem Jahrbuch 2020 das besondere, unsichere und doch hoffnungsvolle Gefühl des vergangenen Hochschuljahres einzufangen.

BURG Jahrbuch 2020

»In der Schwebe – In Limbo« lautet der Titel des Jahrbuchs 2020 der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle und verdeutlicht damit ziemlich gut das Gefühl des vergangenen Hochschuljahres. All die Unwägbarkeiten und Herausforderungen, die Aufnahmeprüfungen, Semesterausstellungen und natürlich die Lehre selbst betrafen.

Das Buch gibt Einblicke in die kreativen Lösungen vor Ort, wie die Erweiterung der Räumlichkeiten durch Container, die hypride Jahresausstellung, die unter anderem in Schaufenstern und auf Häuserfassaden stattfand, sowie 48 Stunden Radio BurgFunk.

BURG Jahrbuch 2020

Auf über 150 Seiten mit deutschen und englischen Texten wechseln sich Arbeiten der Studierenden aus Kunst und Design ab mit Lockdown-Tagebüchern von Hochschulangehörigen und Essays zum Thema digitale Lehre.

Das inhaltliche Konzept stammt von Silke Janßen und Julia Gollan und orientiert sich am Titel: Die Elemente des Layouts schweben im Raum, verdrängen oder überlagern sich. Und auf fast allen Seiten leuchtet der Leserschaft ein gelber Hoffnungsschimmer entgegen. Umgesetzt haben die Gestaltung Fabian Steidl und Arne Winter, Art Director war Prof. Jonas Hansen.

Erstmals wird das Jahrbuch durch eine digitale Ebene erweitert – passend zur digitalen Lehre: Kleine QR-Codes führen zu ergänzenden Bildern, Texten und Videos. Dieser digitale Bereich wurde von den Studentinnen Emma Chapuy und Katja Undeutsch aus dem Multimedia/VR Design der Burg programmiert, unterstützt durch Tristan Schulze.

Das Jahrbuch 2020 kann man sich für 7 Euro bei der Burg bestellen.

BURG Jahrbuch 2020

Produkt: eDossier »Designstudium – Bewerbungsmappe und Eignungsprüfung«
eDossier »Designstudium – Bewerbungsmappe und Eignungsprüfung«
Erfolgreiche Mappengestaltung für Illustration und Kommunikationsdesign Studium.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren