PAGE online

Hamburger Make-Studio zeigt die Faust – und Solidarität

Zuletzt hat das Hamburger Make Studio den Relaunch von Spiegel Online gestaltet, jetzt hat es ein T-Shirt zur Anti-Rassismus-Debatte herausgebracht.

Das Hamburger Make Studio ist auf Branding und Digital Experience Design spezialisiert, hat zuletzt den umfassenden Relaunch von Spiegel Online gestaltet und ein Designsystem entwickelt.

Gleichzeitig aber hat es auch einige Make Goods im seinem Studio-Shop im Angebot, Caps, Shirts, Notizbücher oder Taschen, die – von Make Holidays zu Make Love – immer auch mit dem Namen des Studios spielen.

Immer wieder findet sich dort auch eine Comic-Hand. Und die ist beim neuen Solidarity T-Shirt jetzt zur Faust geballt.

Damit reagiert das Make Studio auf die aktuelle Rassismus-Debatte. 39 Euro kostet das T-Shirt und der gesamte Verkauferlös geht an eine Organisation, die gegen strukturellen Rassismus eintritt: das Each One Teach One Bildungs- und Empowerment-Projekt aus Berlin.

EOTO ist Community-basiert, eine Bibliothek und ein Ort des Lernens und der Begegnung und setzt sich gemeinsam mit anderen Organisationen für die Interessen Schwarzer, Afrikanischer und Afrodiasporischer Menschen in Deutschland und Europa ein.

 

 

 

Produkt: eDossier: »Grafiktabletts fürs Arbeiten unterwegs«
eDossier: »Grafiktabletts fürs Arbeiten unterwegs«
Ratgeber Zeichentablett mit Praxistests Wacom Cintiq Companion, Microsoft Surface Pro sowie iPad Pro, Apple Pencil & Co

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Zu putzig für das Thema. Oder etwa ironisch gemeint? Beides trifft m.E. nicht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren