PAGE online

Bitte munter bleiben! 3 Fragen an Designer Olaf Stein

Allen Corona-Schwierigkeiten zum Trotz möchten wir ein bisschen gute Stimmung verbreiten. In unserer neuen Serie fragen wir Kreative nach der Arbeit im Home Office und was sie der Situation Positives abgewinnen.

Olaf Stein

 

Olaf Stein ist Mitgründer und Partner der Agentur Factor in Hamburg. Seit dem 17. März ist er mit allen Familienmitgliedern im Home Office – nur alle drei Tage schaut er kurz in der Agentur vorbei, zum öffnen und scannen der Post und um die Sukkulenten zu befeuchten.

Welche positiven Aspekte gewinnst du der derzeitigen Lage ab?

Ich bin sehr froh darüber, wie schnell sich alle MitarbeiterInnen mit der neuen Situation arrangieren konnten und wie gut alle mit diesem ungewohnten Miteinander umgehen. Ich freue mich sehr, dass der Video-Call binnen weniger Tage zur Normalität geworden ist. Vereinzelt haben wir diese Form der Kommunikation zwar schon mit Kunden gewählt, aber die Meisten taten sich bisher doch sehr schwer. Ich hoffe sehr, dass dadurch zukünftig, viele der 10-stündigen Reisen, um dann einen einstündigen Termin wahrzunehmen, überflüssig werden.

Was ist dir im Home Office schon Lustiges passiert?

Ich bin normalerweise wirklich selten Zuhause und während der Woche tagsüber schon gar nicht. An meinem Home Office-Arbeitsplatz sitzend nahm ich vorgestern Bewegungen auf dem Monitor wahr, die sich auf der Oberfläche spiegelten. Kurz umgedreht – und ich musste feststellen, dass ein Nachbar ein sehr großes Trampolin auf seiner sehr kleinen Dachterrasse im 2. OG aufgebaut hat, um dann ungefähr eine Stunde darauf herumzuhüpfen.

Wie vertreibst du dir ohne soziales Leben die Zeit?

Glücklicherweise übe ich keinen Mannschaftssport oder eine Indoor-Sportart aus. Ich spule wie gewohnt meine Kilometer laufend an der Elbe ab, laufe aber mittlerweile erst kurz vor Teufelsbrück an die Elbe herunter, da es vorher unmöglich ist, auf Distanz zu gehen. Den Rest meiner Zeit nutze ich, um endlich unseren Keller aufzuräumen – eine große Herausforderung – für mich jedenfalls …

 

Olaf Stein

Produkt: Mustervertrag: Vereinbarung mit einem Fotomodel
Mustervertrag: Vereinbarung mit einem Fotomodel
Mustervertrag von Kolonko Rechtsanwälte (Frankfurt) aus GWA-Ausgabe des Buches »Verträge mit Kommunikationsagenturen«

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren