PAGE online
Produkt: eDossier: »Animierte Illustrationen im Trend«
eDossier: »Animierte Illustrationen im Trend«
Animation ist unverzichtbarer Teil des Designalltags

Bewegte Menschenrechte

»Be Human« – Die 30 Artikel der Allgemeine Erklärung der Menschenrechte von den Vereinten Nationen haben drei Studierende aus Nürnberg in einem Filmprojekt animiert.

Animationsfilm Be Human
Artikel 22: Recht auf soziale Sicherheit

Technische Hochschule Nürnberg. Sarah Klostermeier, Carmen Sölch und Nicole Pietruschka haben für ihre Bachelorarbeit im Studiengang Marken- und Kommunikationsdesign an der Fakultät Design die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte als Animationsfilm umgesetzt. Minimalistisch und doch emotional gestalteten sie für »Be Human« die einzelnen Artikel der UN-Charta vom »Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person« bis hin zur »Freiheit des Kulturlebens« und verdeutlichen damit die essen­ziellen sozialen, politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Bedingungen für ein friedliches menschliches Zusammenleben.

Animationsfilm Be Human
Artikel 24: Anspruch auf Erholung und Freizeit
Animationsfilm Be Human
Artikel 12: Schutz des Privatlebens

Jedes fundamentale Recht wird in einer eigenen mehrsekündigen Sequenz visualisiert, die Carmen Sölch und Sarah Klostermeier gemeinsam mit Procreate und Adobe Illustrator illustrierten und anschließend in After Effects und Animate animierten. Als Inspiration für die abstrahierende, reduzierte Formensprache diente ihnen das Bauhaus. »Damit sich unser Zuschauer mit den Menschen im Film identifizieren kann und um niemanden auszuschließen, haben wir keine Hauttöne verwendet, sondern uns für leuchtend bunte Farben entschieden.« Als Hintergrund verwenden sie eine Papiertextur, die auf das Original­do­ku­ment von 1948 anspielen soll. Fürs Sounddesign mischte Pie­trusch­ka in ProTools verschiedene Klang­schich­ten, die aus Synthesizermelodien, Per­cussion-­Elementen, Audioschnipsel aus Soundbibliotheken, selbst auf­ge­nom­menen Tönen sowie den Sprecherstimmen bestehen.

Animationsfilm Be Human
Artikel 25: Anspruch auf eine Lebenshaltung die ausreichend Gesundheit und Wohlbefinden gewährleistet

Leider sind aufgrund der aktuellen Situation noch immer alle Labore der Hochschule geschlossen, so dass die drei das Sounddesign und den gesamte Film noch nicht fertig stellen konnten. Hier gibt es aber zwei kurze Ausschnitte.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von GIRLS IN MOTION (@_girlsinmotion) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von GIRLS IN MOTION (@_girlsinmotion) am

 

Carmen Sölch, Sarah Klostermeier und Nicole Pietruschka
Carmen Sölch, Sarah Klostermeier und Nicole Pietruschka (Bild: 2019 LÉROT | Leon C. Greiner | www.lerot.de)

Nicole Pietruschka entwickelte den Animationsfilm »Be Human« gemeinsam mit Sarah Klostermeier und Carmen Sölch. Die beiden sind Teil des Kollektivs Girls in Motion

Produkt: eDossier: »Animierte Illustrationen im Trend«
eDossier: »Animierte Illustrationen im Trend«
Animation ist unverzichtbarer Teil des Designalltags

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Super Aktion, danke. Es ist dringend nötig auf unsere Grundrechte aufzupassen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren