PAGE online

Wer sind Deutschlands beste Editorial- und Werbefotografen?

Über 200 davon findet man im neuen Jahrbuch »Deutschlands beste Fotografen 2015/2016«. Hier einige unserer Favoriten.

BI_151207_beste_fotografen_uwe_ditz
Foto: Uwe Ditz

 »Mit Witz oder skurrilen Momenten den Betrachter zu überraschen und zum Lachen zu bringen«, sei eine seiner Lieblingsbeschäftigungen, so Uwe Ditz. Der Stuttgarter präsentiert sich mit obigen Foto von Dietmar in der neuesten Ausgabe von »BLICKFANG. Deutschlands beste Fotografen 2015/2016«.

Insgesamt 200 Fotografen sind in dem achten Band der Reihe vertreten. Der 4,5-Kilo-Wälzer ist wie immer opulent gestaltet, mit Leinenbezug und Schutzumschlag sowie Gold als Sonderfarbe auf den Innenseiten, die neben den Portfolios auch Interviews und Artikel enthalten.

Übrigens lohnt auch ein Blick auf www.blickfang-dbf.de: Dort sind zahlreiche Fotografenportfolios aus den bisherigen Jahrbüchern zu finden. Ein praktisches Recherche-Tool bei der Suche nach guten Fotografen.

Martin Bauendahl
1/10
Ein Artikel von Clemens Gerlach
2/10
Eine Portfoliodoppelseite – hier von Alex Rank
3/10
Björn Ewers
4/10
Eva Napp
5/10
Felix Holzer
6/10
Oliver Rath
7/10
Interviews mit Fotografenagenten
8/10
Rainer Holz
9/10
Holger Puhl
10/10

BLICKFANG // Deutschlands beste Fotografen // 2015/2016
Herausgeber: Norman Beckmann
Norman Beckmann Verlag & Design
25 x 32 cm, 656 Seiten
ISBN: 978‑3‑939028‑47-5
49,90 Euro
www.nbvd-shop.de

BI_151207_beste_fotografen_cover

 

Produkt: PAGE 02.2020 Digital
PAGE 02.2020 Digital
Fotografie: Comeback in Kommunikation, Branding und UX Design ++ Behavioural Design: Wie wir mit Design Verhalten gezielt verändern können ++ Vegan drucken – so geht’s ++ Creative Coding für Designer ++ Framing als Kreativmethode ++ Dos & Don’ts: Mit UX an die Spitze ++ John Maeda im Interview

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren