Wenn Zwillingsschwestern Illustratorinnen werden …

Faszinierend, wie Agathe und Lorraine Sorlet trotz ähnlicher Stile und Themen erfolgreich eigene Karrieren verfolgen – und sich dabei bestens verstehen.



@ Lorraine Sorlet

Die französische Illustratorin Agathe Sorlet, deren Lieblingsthema die Liebe ist, haben wir hier schon in einem Artikel vorgestellt. Da ist aber ihre Zwillingsschwester Lorraine, die ebenfalls schöne Illustrationen macht – und »zufällig« das gleiche Thema bevorzugt.

Auch der von Manga und Ligne Claire beinflusste Stil der beiden ist ähnlich. Zusammen haben sie Motion Design an der École de l’image GOBELINS studiert, was wohl erklärt, dass sie auch gerne mal kleine Animationen anfertigen. Bei ihren Fans kommen Illustrationen und Animationen gut an: Lorraine hat 111k Instagram-Fans, Agathe sogar 242k. Beide arbeiten jeweils für renommierte Kunden von arte bis zur »New York Times«.

Das Online-Magazin »Tafmag« hat Agathe und Lorraine jüngst interviewt, allerdings auf Französisch. Da ist einiges Interessantes zu erfahren. Zum Beispiel zur Frage, ob es Konkurrenz zwischen ihnen gibt.

 

Das Gegenteil sei der Fall, dass sie beide dasselbe machen, gebe ihnen eine ganz besondere Kraft. »Es ist supermotivierend, eine Schwester zu haben, die das gleiche tut«, so Agathe. »Sie ist die Person, die mir die besten Ratschläge gibt, die wirklich von Herzen kommen.«

Und Lorraine fügt hinzu: »Selbst wenn es Konkurrenz gibt, ist das auch gut. Wenn eine etwas macht, hat die andere Lust, es auch zu tun. Das ist sehr inspirierend! Wenn ich eine neue Technik lerne, zeige ich sie Agathe und umgekehrt.«

 

@ Lorraine Sorlet

 

@ Lorraine Sorlet
@ Lorraine Sorlet
@ Agathe Sorlet

 

 

© Agathe Sorlet

Mehr von Agathe ist hier zu sehen.


Schlagworte: , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren