Was kostet eine Illustration?

Im »Honorarwerk Illustration« finden sich konkrete Preise für Illustrationen – ein Muss für Illustratoren …



Foto: Studio Tusch

Eine paar Beispiele für aktuelle Honorare: Eine Illustration fürs Cover eines Romans kostet durchschnittlich 1060 Euro. Das Honorar für eine Editorial-Illustration in Größe einer halben Seite liegt durchschnittlich bei 384 Euro. Der Tagessatz eines Illustrators für Trickfilm-Animation beträgt durchschnittlich 295 Euro. Und so weiter.

Endlich gibt es ein Verzeichnis, das die wichtigsten Honorare für Illustrationen verrät. Ein Segen für Illustratoren, denn die richtigen Preise festzulegen, ist manchmal stressiger als ein Bild anzufertigen. Die Illustratoren Organisation e.V. hat für ihr neues »Honorarwerk Illustration« eine repräsentative Umfrage unter professionellen Illustratoren durchgeführt und präsentiert die Ergebnisse jetzt in einem schönen Büchlein.

Zahlen für die unterschiedlichsten Illustrationsjobs sind aufgeführt, ob Postkarte oder Storyboard, klassische Werbung oder Geschenkpapier und vieles mehr. Auch die Kalkulation von Nutzungsrechten, Garantiehonorar und Umsatzbeteiligung oder Pauschalhonorare für größere Projekte kommen zur Sprache. Die verschiedenen Vergütungsmodelle werden im ersten Kapitel ausführlich erklärt.

Angegeben werden dann zu den jeweiligen Anwendungen jeweils Maximal- und Minimalwerte, Durchschnitts-Entgelte sowie die Stundensätze, die sich daraus jeweils ergeben. Dazu kommen Kalkulationsbeispiele, die zeigen, was alles wie auf der Rechnung stehen sollte.

Mitglieder der Illustratoren Organisation e.V. erhalten das »Honorarwerk Illustration« kostenlos, alle anderen können – und sollten – es für 29 Euro bestellen.

Foto: Studio Tusch, Gestaltung: Anja Leidel

Schlagworte: , , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren