Tolles Projekt: HospiChill App für Kinder im Krankenhaus

Eine Reihe illustrierter Filme, die Trunk Animation für das Glasgow Royal Childrens Hospital zeichnete, zeigt Kindern, wie sie sich entspannen können. Und jeder andere auch …



Atme ganz langsam wie der Seehund und streiche dabei mit der Hand über deinen Bauch, wie er es mit seiner Flosse tut. Oder quetsche eine imaginäre Zitrone in deiner Hand, so wie der Affe es dir vormacht. Streck dich wie der Löwe, drücke die Füße in den Boden wie das Nilpferd in der Pfütze oder stecke den Kopf auf die Brust wie die Schildkröte, die denkt, ein Vogel hat sie entdeckt, ziehe die Schultern hoch und entspanne dann wieder.

Das sind einige der Hilfestellungen, die die HospiChill App des Glasgow Royal Hospital for Children Kindern an die Hand gibt, die ins Krankenhaus müssen oder dort schon sind.

Heiter, leuchtend und einfach zu verstehen sind die Animationen, die von der Londoner Filmproduktuon Trunk Animation stammen, die sonst schon mal für Coldplay, Blur oder die Rolling Stones arbeiten.

Der Illustrator Junior Martinez hat die tierischen Begleiter entworfen.

Die Glasgower Agentur Good, die HospiChill entwickelte, hatte erst die Idee, Kinder zu zeigen, Trunk Animation hingegen fanden Tiere noch emotionaler – und versahen sie mit charmanter Unbeschwertheit.

Tausende kranker Kinder, die im Glasgow Royal Hospital for Children in Behandlung sind, nutzen die App.

Aber jeder kann HospiChill kostenlos herunterladen – und entspannen.

 

 


Schlagworte: , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren