pxl-App

Mit der neuen pxl-App von Rainer Kohlberger lassen sich Fotos nach Belieben abstrahieren. 



Zwei bemerkenswerte kleine Apps hat der in Berlin lebende Österreicher Rainer Kohlberger, der sich selbst als Visual Artist und Designer bezeichnet, schon lanciert. Den Anfang machte 2010 rain, die zum visuellen Spiel mit Soundsamples von Max Kickinger einlädt. Die zweite heißt field und setzt Licht und Farben aus iPad- oder iPhone-Kamera in Klänge und geometrische Muster um. Dafür wurde Kohlberger 2011 beim erstmals vom ZKM veranstalteten AppArtAward mit dem künstlerischen Innovationspreis ausgezeichnet. 

Weniger appgefahren (der kleine Kalauer musste sein) kommt nun seine neueste App pxl daher. Sie bricht mit iPhone oder iPad aufgenommene Bilder nach neun verschiedenen, editierbaren Mustern auf. Nur schade, dass die Auflösung der Ergebnisse derzeit maximal 768 mal 1024 Pixel am iPad beträgt. Sonst ließe sich mit den entstandenen, mehr oder weniger abstrakten Werken auch jenseits von mobile Devices noch so manches mehr anstellen. 


Sprache:

Englisch

Voraussetzungen:

Kompatibel mit iPhone 3GS, iPhone 4, iPhone 4S, iPod touch (3. Generation), iPod touch (4. Generation) und iPad.

Erfordert iOS 4.0 oder neuer.


 

pxl.

Kategorie: Foto und Video

Entwickler: Rainer Kohlberger

© Rainer Kohlberger

7,0 MB

0,79 €


FontShuffle



Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren