Private Plakatwand, gut genutzt!

Fotograf Darius Ramazani hat wieder eine spannende Aktion auf »seiner« Großplakatfläche in Berlin gestartet.



Am Stuttgarter Platz in Berlin steht eine ganz spezielle Plakatwand – sie wird seit über zwei Jahren von Fotograf Darius Ramazani bespielt. Mal ist dort Eigenwerbung zu sehen, mal nutzt er sie für visuelle Experimente. Meistens aber engagiert er sich dort für den guten Zweck, meistens mit Agenturen und Designern, mit denen er schonmal gearbeitet hat.

Die jüngste Aktion weist eindrücklich auf den Verein Innocence in Danger e.V. hin, der sich von internationalen Standorten aus gegen den Missbrauch von Kindern einsetzt, insbesondere solchen, der übers Netz stattfindet.

 

Dabei arbeitete Ramazani mit der Agentur glow communication zusammen, für die er bereits zwei Mal Motive für Kampagnen der Caritas fotografierte. Die Agentur entwickelte das Konzept, Artdirektor Anthony Cliff hat die Illustration entworfen und vorgezeichnet. Er und Johannes Krempl, Geschäftsführer von glow, setzten sie dann auf der Großfläche um.

Ein Clip dokumentiert die Entstehung der Illustration und sorgt für Aufmerksamkeit auch über den Stuttgarter Platz hinaus. Über frühere Aktionen ist auf Darius Ramazanis Blog mehr zu erfahren.


Schlagworte: ,




Eine Antwort zu “Private Plakatwand, gut genutzt!”

  1. Ulf A. Fischbeck sagt:

    Darius, sehr gut. Glückwunsch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren