Portfolio-Bilder – warum nicht mal animiert?

Animierte Portfolio-Bilder sind ein Hingucker – und erlauben es, komplexere Informationen über ein Projekt in Kurzform deutlich zu machen.



Es gibt keinen Designer, der sich nicht Gedanken darüber machen muss, wie er seine Arbeiten fürs Online-Portfolio und Social Media aufbereiten soll. In PAGE 09.2018 beschreiben wir in einem großen Artikel, wie Gestalter ihre Artworks für Portfolios fotografieren. Was sich dort nicht darstellen lässt: der Trend zu animierten Portfolio-Bildern. Darum hier einige Beispiele, die vielleicht zu eigenen Kreationen inspirieren.

 

Viele kreative Möglichkeiten eröffnen sich natürlich immer, wenn es verschiedene Farbvarianten eines Entwurfs gibt, wie hier bei einem Packaging-Design von moodley brand identity aus Österreich.

 

 

Die kultige Agentur Snask aus Stockholm stellte das hier mit den Farbvarianten der Verpackung eines gesunden Nuss-Riegels an.

 

 

 

Armin Walchers Fotoband über die Menschen in Ausseerland im Herzen Österreichs, gestaltet von Melanie Kraxner, erlaubt schon durch den Schuber Einblick ins kleine Coverbild. Siehe auch www.zeitlosinbewegung.at

 

 

 

Hat kürzlich einen silbernen Löwen in Cannes gewonnen: die einmalige Design-Ausgabe der Zeitung »20 Minuten« im Zuge einer Samsung-Kampagne von Jung von Matt/Limmat. Und so sieht sie aus.

 

 

 

Beim Stapeln des Magazins »émergent« von Albert Riera Galceran and Reuben Beren James geht es flott zu – dabei wird deutlich, dass jedem Heft noch eine Postkarte beiliegt.

 

 

Hier dreht sich ein Teller, den Michael Sallit aus Paris für das französische Label Le Vernisseur gestaltete.

 

 

Das Pressbook des Brillenlabels Kaleos Eyehunters, gestaltet von Play&Type Studio aus Barcelona, wird schnell mal ausgepackt.

 

 

Plakatentwürfe der Agentur 101 aus Wien für die Ausstellung »Byzanz und der Westen« – leider wurde dieses Design am Ende nicht realisiert …

 

 

Das Corporate Design für ein Porridge-Label ist nur ein fiktives Projekt von Lena Cramer und Johanna Dahmer aus Düsseldorf. Komplett ist es hier zu sehen. Der Verkaufsstand wird mit nur vier Bildern als GIF lebendig.

 

 

 

Verschiedene Cover des Greenpeace-Magazins nach dem Relaunch durch das Studio Fons Hickmann m23 in einem Facebook-Post

 

 

Auch animierte Mockups sind natürlich zu haben – wie etwa hier von LS Store

 

… oder hier von Mockup World/Genetic96 

via GIPHY

via GIPHY

 

[5799]


Schlagworte:





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren