Papier-Stillleben in Stockholm

Beeindruckende Still Life Motive kreierten die 3D Papierkünstlerin Fideli Sundqvist und die Fotografin Olivia Jeczmyk für das Restaurant 1900 in Stockholm.



Bild Still life 1900


Dreidimensionale Papierillustrationen liegen nach wie vor im Trend, aber schließlich sind sie auch immer faszinierend, wenn sie gut gemacht sind. Die Schwedin Fideli Sundqvist hat sich auf 3D Paper Art, Illustration und Grafikdesign spezialisiert und beherrscht die Kunst mit Papier und Schere perfekt.

Zusammen mit der Fotografin Olivia Jeczmyk kreierte sie kürzlich faszinierende Still Life Motive mit 3D-Papier-Objekten für das Restaurant 1900 in Stockholm. Unter der stylistischen Leitung von Joanna Lavén inszenierten sie Lebensmittel wie Fleisch, Gemüse und Nüsse, aber auch das typische Stillleben-Motiv der Blumen.

Als Inspiration dienten ihnen Gemälde aus dem 16. Jahrhundert. »Wir möchten, dass das Auge einen Moment innehält und feststellt, dass etwas an den Bildern anders ist – aber gleichzeitig sollen die Motive so zeitlos und schön wie die Gemälde wirken, die uns inspirierten.«, sagt Fideli Sundqvist.

Das Projekt entstand aus einer gemeinsamen Idee von Fideli Sundqvist und Olivia Jeczmyk: Zuerst fotografierten sie Papierblumen in Vasen (zu sehen hier), dann ein Buffet für das Magazin »Plaza«. Aus dieser Mischung von Food- und Still Life-Fotos kam ihre Bilderserie für 1900 zustande.

Zu sehen sind ihre Papier-Stilleben noch ein Jahr lang im Restaurant 1900 in Stockholm – und in der folgenden Galerie.






Mehr zum Thema


3D-Formen und Verpackungen gestalten


Schlagworte: , , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren